Heizung und Warmwasser
Quelle: Pia Grund-Ludwig

Newsletteranmeldung:

Luft-Wasser-Wärmepumpe

Power-Paket zum Heizen und Kühlen

Mit der Daikin Altherma 3 M präsentiert Daikin eine leistungsstarke Luft-Wasser-Wärmepumpe in Monoblock-Bauweise. Foto: Daikin

Mit der neuen Altherma 3 M Luft-Wasser-Wärmepumpe erweitert Daikin sein Portfolio. Die leistungsstarke Wärmepumpe arbeitet umweltschonend und ist mit der neuen BEG bis zu 50 Prozent förderfähig.

Die Daikin Altherma 3 M kann in kleineren Mehrfamilienhäusern sowie in Kombination mit Wohnungsstationen zur Wasserhygiene eingesetzt werden. Sie senkt den CO2-Ausstoß im direkten Vergleich zu einem herkömmlichen Gasheizsystem um die Hälfte. Durch den Einsatz der Bluevolution-Technologie mit dem klimaschonenden Kältemittel R-32 ist sie eine besonders nachhaltige Option zum Heizen und Kühlen.

Sowohl bei Sanierungen von Ein- oder Mehrfamilienhäusern sowie im Gewerbebereich fallen mit der Wärmpumpe nicht nur die reinen Investitionskosten im Vergleich zu einem Gasgerät geringer aus, auch der CO2-Ausstoß halbiert sich im direkten Vergleich zu einer Gasheizung. Die jährlichen Kosten für das Heizsystem lassen sich mit der Daikin Altherma 3 M um über 20 Prozent reduzieren. In Kombination mit einer Photovoltaikanlage fallen die Einsparungen mit der Daikin Altherma 3 M im Bereich Gewerbe noch höher aus: Im Vergleich zu einem Gasgerät kann der CO2-Ausstoß um über 70 Prozent reduziert werden, die jährlichen Betriebskosten um mehr als 40 Prozent. Die Daikin Altherma 3 M ist zusätzlich mit der BEG zuschussfähig. Beim Tausch einer Ölheizung gegen die Wärmpumpe können bis zu 50 Prozent der Investitionskosten gefördert werden.

Die Arbeitsweise der Daikin Altherma 3 M ist mit einer saisonalen Effizienz von A+++ sowie einem COP von 4,87 (7 °C / 35 °C) sehr effizient. Verfügbar ist sie in den Baugrößen 9, 11, 14 und 16 (Leistungsabgabe 4 - 15 kW). Sie integriert alle Hydraulikkomponenten in einer Einheit und ist so einfach zu installieren und zu warten. Aufgrund ihrer Monoblock-Bauweise ist der Einbau auch für Monteure ohne Kälteschein möglich. Die Wärmepumpe erreicht Vorlauftemperaturen von bis zu 55 °C. Dank ihres Einsatzbereiches bis -25 °C arbeitet sie selbst in den kältesten Klimazonen zuverlässig und frostunempfindlich. Das leistungsstarke Gerät ist mit nur einem Ventilator, dessen Form für eine verbesserte Luftzirkulation optimiert wurde, ausgestattet. Die Daikin Altherma 3 M ist außerdem Smart Grid-fähig. Das bedeutet, dass sie zum günstigen Nachtstrom-Tarif effizient thermische Energie für das Raumheizen und die Trinkwassererwärmung speichert. Die Warmwasserbereitung erfolgt in einem hygienischen Wärmespeicher, wie dem Daikin Altherma ST Speichersystem. Dieses ist bereits für die Solaranbindung optimiert.

Quelle: Daikin / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.