Heizung und Warmwasser
Quelle: Pia Grund-Ludwig

Newsletteranmeldung:

BVF Symposium

Netzwerken beim BVF Symposium im Juni 2022

Am 22. und 23. Juni findet in Bad Nauheim das BVF Symposium 2022 statt. Foto: BVF

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) lädt vom 22. – 23. Juni 2022 zum BVF Symposium „Mit Flächenheizung und Flächenkühlung zum klimaneutralen Gebäudebestand“ ein.

„Mit Flächenheizung und Flächenkühlung zum klimaneutralen Gebäudebestand“ lautet in 2022 das Motto des BVF Symposiums. Der Bundesverband beleuchtet in verschiedenen Vorträgen die Entwicklungen und Perspektiven für die wassergeführten und elektrischen Systeme der Flächenheizung und -kühlung. Quo vadis Flächenheizung ist hier das Thema, denn das die Niedrigtemperatursysteme in Kombination mit den richtigen Wärmeerzeugern und der Nutzung regenerativer Energien ein wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand sind, ist auch im Hinblick auf die zu erreichenden Klimaziele von hoher Relevanz.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Bundesverbandes führt dieser durch die Geschichte der Flächenheizung und holt Interessantes und zuweilen Verblüffendes aus der Schatzkiste des Verbandes und befreundeter Unternehmen und Magazine.

Die Vortragsthemen 2022 sind:

  • PV und elektrische Flächenheizung im Niedrigenergiehaus – welchen Beitrag leisten diese Gebäude zur Klimaneutralität
  • Wirtschaftlichkeit von Kühl- und Heizdeckensystem im Vergleich zu Klimaanlagen
  • Was bringt das neue GEG 2022
  • Rückblick 50 Jahre Flächenheizung: Technik und Marketing
  • Ausblick: Wo steht die Flächenheizung in 50 Jahren

Seit 2015 wird jährlich auf dem BVF Symposium der BVF Award vergeben. Mit dem Award werden Produkte, Projekte oder Personen ausgezeichnet, die richtungs- und zukunftweisend für die Flächenheizung und -kühlung sind.

als Veranstaltungsort für das BVF Symposium am 22. und 23. Juni wurde erneut das DOLCE by Wyndham in Bad Nauheim gewählt. Das traditionelle Get together am Vorabend des Symposiums gegen 18 Uhr findet unter den Arkaden des Hotels am Innenhof statt. Unter freiem Himmel und trotzdem geschützt vor Wind und Wetter. Für das Vortragsprogramm des Symposiums wird der große Kursaal genutzt. Dieser ist ein großer Glaskubus mit max. 500 Gästen Fassungsvermögen sowie großen Belüftungsmöglichkeiten durch Türen an allen Seiten. Die maximale Personenzahl im Raum ist aktuell auf ca. 150 Personen begrenzt. Beginn ist um 9 Uhr, das Symposium endet gegen 17 Uhr. Natürlich findet das BVF Symposium unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzregeln statt.

Quelle: BVF / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.