Geringe Vorlauftemperaturen reichen aus

Fußbodenheizung mit geringer Aufbauhöhe

Effidur zeigt auf der Deubau eine Fußbodenheizung, die nur eine geringe Aufbauhöhe braucht. Zudem kommt sie mit geringen Vorlauftemperaturen aus.

Fußbodenheizungen haben den Vorteil, dass sie mit geringeren Heiztemperaturen auskommen. Das macht es einfacher, Solarthermie oder Wärmepumpen zur Wärmebereitstellung zu nutzen. In der Sanierung war bislang jedoch häufig die Höhe des Fußbodenaufbaus mit den Flächenheizungen ein Problem. Effidur zeigt in Essen auf der Fachmesse Deubau eine Kombination aus Stahl und Estrich, die laut Hersteller mit einer Aufbauhöhe von 15 Millimetern auskommt. Auch stark beschädigte Bohlen oder Fliesen seien in der Regel kein Problem, so der Hersteller.

BK Therm hat vor einigen Wochen mit Ondol ein ähnliches System zur Nachrüstung von Fußbodenheizungen vorgestellt, ist jedoch auf der Deubau nicht vertreten. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.