Führende Fachmessefindet in Offenburg statt

200 Aussteller vermitteln Trends bei Geothermie

Anfang März findet in Offenburg die Geotherm, Europas führende Fachmesse mit Kongress für Geothermie, statt. Rund 200 internationale Aussteller präsentieren sich mit ihren aktuellen Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Geothermie und informieren umfassend über Projekterfahrungen sowie aktuelle Entwicklungen.

Am 5. und 6. März 2020 dreht sich bei der Messe Offenburg alles rund um Geothermie. Fachvorträge sollen zu einem umfassenden Bild des technischen Standes dieser Branche beitragen. Die Messe Geotherm ist Europas führende Fachmesse mit Kongress für Geothermie. Rund 200 internationale Aussteller präsentieren sich auf der Geotherm Messe in Offenburg mit ihren aktuellen Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Geothermie und informieren umfassend über Projekterfahrungen sowie aktuelle Entwicklungen. Von der Planung, über das komplette Bohrgerät bis hin zur Wärmeträgerflüssigkeit ist die gesamte Wertschöpfungskette vertreten. Das Kongressprogramm der Geotherm Offenburg Messe informiert darüber hinaus in über 30 Kongressvorträgen zu unterschiedlichen Aspekten der Oberflächennahen Geothermie und Tiefen Geothermie. Eine erste Veranstaltung fand 2007 statt, seitdem wird die Messe jährlich durchgeführt. Gerechnet wird dieses Jahr mit rund 3700 Besuchern.

Erneuerbare Energien, oberflächennahe Geothermie, geothermale Tiefbohrungen und Dimensionierung von Energiepfählen bilden bloß einen Teil des Spektrums. Dass Klimaschutz sich auch wirtschaftlich lohnt möchte die Geotherm zeigen. Die Messe ist beschränkt sich auf Fachbesucher. Gleichzeitig möchte die Geotherm dem Erfahrungsaustausch helfen. Wolfram Hülscher

 

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.