Rede von Bundeskanzlerin Merkel vor der Weltklimakonferenz

"Klimaschutz sichert den Wohlstand"

Merkel sprach zu Beginn der entscheidenden Phase bei der Klimakonferenz. © Bundesregierung/Kugler

"Die Transformation hin zu einer emissionsarmen Wirtschaftsweise, richtig angelegt, bietet große Wachstumschancen." Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch in ihrer mit Spannung erwarteten Rede bei der Weltklimakonferenz in Bonn.

"Der Klimawandel ist für unsere Welt eine Schicksalsfrage", sagt Merkel vor den versammelten Delegierten der Konferenz. „Sie entscheidet über das Wohlergehen von uns allen.“ Den Klimaschutzplan bis 2050 umzusetzen, sei auch in Deutschland nicht ganz einfach, räumte Merkel ein. Jedoch: "Nur, wenn wir die umfangreichen Investitionen klimafreundlich ausrichten, können wir in Zukunft unseren Wohlstand sichern."

Das alles geschehe ja auch in der Überzeugung, dass die Transformation hin zu einer emissionsarmen wirtschaftsweise, richtig angelegt, auch großen Wachstumschancen biete. "Erneuerbare Energien, kostensparende Effizienztechnologien, klimaschonende Neuerungen im Gebäudebereich und im Verkehr – das und anderes mehr wird auf den Märkten weltweit an Bedeutung gewinnen", sagte Merkel.

Deutschlands Industrie muss Merkel zufolge Vorbild für die Entwicklung der Weltwirtschaft sein, hatte die Kanzlerin bereits am vergangenen Samstag in ihrer wöchentlichen Videobotschaft gesagt. Die hochentwickelten Industrieländer hätten die Aufgabe, technische Innovationen zu finden und Umwelttechnologien nach vorne zu bringen. sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.