Zaha Hadid Architects treten der Open Source Wood-Initiative bei

Holzbaukasten verbindet sich mit Design

Das Fußballstadion der Forest Green Rovers in Westengland nimmt für sich in Anspruch, das erste zu sein, das ganz aus Holz gebaut wurde. © Zaha Hadid Architects

Das Büro der 2016 verstorbenen Architektin Zaha Hadid mit Sitz in London ist der Open Source Wood-Initiative beigetreten. Das Projekt hat zum Ziel, das Teilen von Wissen im modularen Holzbau zu erleichtern und dessen Wachstum zu fördern.

Die Zusammenarbeit beginnt im Frühjahr 2018 und umfasst auch einen Designvorschlag für ein mehrstöckiges Wohngebäude, für das Holzelemente aus der Open Source Wood-Webbibliothek als Hauptbaumaterial verwendet werden.

"Wir beschäftigen uns mit eigenen Forschungsprojekten zur Vorfertigung und Modularität in der Gebäudegestaltung und hier insbesondere im Bereich der Verwendung von Holz. Wir glauben an einen gemeinsamen, multidisziplinären Ansatz zur Lösung von Problemen und begrüßen die kollaborativen Möglichkeiten der Open Source Wood-Initiative", sagt Henry Louth von Zaha Hadid Architects.

Open Source Wood ist die Fortsetzung eines Projekts des Herstellers von Schnittholz und Sperrholz, Metsä Woods. Das Unternehmen startete 2015 "Plan B", um die Verwendungsmöglichkeiten von Holz im Städtebau zu untersuchen. 2017 dann wurde Open Source Wood gegründet.

"Wir sind begeistert über die Teilnahme eines so renommierten Architekturbüros wie Zaha Hadid Architects an Open Source Wood. Sie bringen mit ihrer Teilnahme einzigartige Design-Exzellenz und Wissen in das Projekt ein und wir schätzen ihre inspirierte Sicht auf die Möglichkeiten des modularen Holzbaus. Wir freuen uns auf die Ergebnisse ihrer Designarbeit", sagt Mikko Saavalainen von Metsä Wood. Quelle: Metsä Woods / sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.