Interesse insgesamt geringer als im Vorjahr

Desax mit steigender Tendenz

Fassaden- und Dachsanierungen trugen zum Plus des DESAX im August bei. © Alexander Morhart

Im August ging es mit dem Deutsche Sanierungsindex DESAX nach einem ebenfalls guten Juli weiter aufwärts. Das Segment Heizungen stieg am deutlichsten, Dach und Dämmung sowie Fenster legten etwas weniger zu.

Der Wert für Heizungen lag bei 148 Punkten (Vormonat 127). Bei Dach und Dämmung waren es 132 (Vormonat 116) und bei Fenstern 156 (Vormonat 143). Wie im langjährigen Durchschnitt stieg der DESAX nach der Sommerpause noch einmal an. Im ersten Halbjahr 2017 war das Interesse an Online-Angeboten für neue Heizungen, Fenster und Dämmung von Dach und Fassade aber geringer als in den Vorjahren.

Der Deutsche Sanierungsindex DESAX wird von EnBauSa.de und „Dämmen und Sanieren“ herausgegeben. Er spiegelt wider, wie viele Angebotsanfragen online bei der Deutschen Auftragsagentur DAA in den Segmenten Fenster, Dach und Dämmung sowie Heizung eingehen. Der Index beruht auf dem Durchschnitt des Jahres 2012. Ein Indexwert von 100 bedeutet also, dass genauso viele Anfragen eingegangen sind im Durchschnitt dieses Jahres.

Auf ihren Portalen heizungsfinder.de und daemmen-und-sanieren.de bietet die DAA eine Suchhilfe für Handwerkerleistungen an. Einen Fördermittelcheck für den Austausch der Heizung können Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen beim Portal co2online machen. Vor dem Abschluss einer Sanierungsmaßnahme wird eine ebenfalls förderbare Beratung durch einen Energieberater empfohlen, damit alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. Mit einem individuellen Sanierungsfahrplan können die Maßnahmen zeitlich entzerrt werden, um sie finanziell besser zu stemmen. Heizungsgröße und Dämmung beispielsweise passen dann aber trotzdem zusammen. sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.