56.000 Anträge sind schon genehmigt

Der Run auf das Baukindergeld ist enorm

Hohes Interesse am Baukindergeld. © VZBV

56.000 Anträge und ein Fördervolumen von 1,2 Milliarden Euro wurden bislang für das Baukindergeld zugesagt. Bei Mitteln für das energieeffiziente Sanieren gab es ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr.

Der Schwerpunkt Energieeffizienz und Erneuerbare Energien erzielte mit dem Angebot für gewerbliche Kunden 7,4 Milliarden Euro (2017: 9,8 Milliarden Euro). Der Rückgang beruht auf der erwartet schwächeren Nachfrage im Bereich Erneuerbare Energien, die mit Änderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) einhergeht. Die Förderung der betrieblichen Energieeffizienz wurde mit dem Programm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ zum Ende 2018 attraktiver gestaltet, sodass 2019 mit Geschäftszuwächsen zu rechnen sei, so die KfW.
 
Das Segment Private Kunden erreicht ein Fördervolumen von 19,1 Milliarden Euro (2017: 21,1 Milliarden Euro). Den Löwenanteil hat daran der Förderschwerpunkt Energieeffizienz und Erneuerbare Energien mit dem Kreditprogramm „Energieeffizient Bauen und Sanieren“. Während der Programmteil Energieeffizient Bauen mit 7,7 Milliarden Euro deutlich unter dem Vorjahresniveau liegt, wurden vor allem die Programme zur energieeffizienten Sanierung von Bestandsimmobilien stärker nachgefragt.
 
Insgesamt 5,0 Milliarden Euro Fördervolumen  verzeichnet der Schwerpunkt Wohnen & Leben, zu dem auch das neu eingeführte Baukindergeld zählt. Seit September 2018 können Familien das Baukindergeld zur Wohneigentumsbildung und zur Altersvorsorge beantragen. Das Baukindergeld startete als eines der zentralen Anliegen der Bundesregierung in dieser Legislaturperiode. Bis zum Jahresende wurden über 56.000 Anträge mit einem Volumen von rund 1,2 Milliarden Euro zugesagt. Quelle: KfW / pgl

Anzeige
Can HECK Take the Heat? Der 1000 Grad Steinwolle-Brandtest!

Eine Schachtel Pralinen, ein 100 € Schein und ein Haus aus Steinwolle. Was ist nach 15 Minuten Feuer und fast 1000 Grad Celsius noch übrig? Wir haben es getestet! https://www.wall-systems.com

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.