Hersteller konzentrieren sich auf die Entwicklung von Gesamtlösungen

BIM steht bei Baustoffindustrie nicht im Fokus

Aktuelle Trendthemen wie Industrie 4.0, Nachhaltigkeit oder BIM beschäftigen die Hersteller von Bau- und Installationsmaterialien weniger als allgemein vermutet, berichtet BauInfoConsult. Die Branche setze ihre Trendschwerpunkte konservativ, Studienergebnisse zeigten, dass die meisten Entscheider aus der Baustoffindustrie in den kommenden fünf Jahren auf die Entwicklung von Gesamtlösungen und Produktinnovationen bauen, so die Marktforscher.

BauInfoConsult-Institut hat unter anderem 51 Marketing- und Vertriebsverantwortliche bei Herstellern von Baustoff- und Installationsmaterial online danach befragt, auf welche drei Trends sich ihre Unternehmen bis zum Jahr 2023 fokussieren werden. Dabei zeigt sich, dass für fast drei Viertel der Befragten die Entwicklung von Gesamtlösungskonzepten einen Schwerpunkt darstellen wird. Darüber hinaus fokussieren sich 61 Prozent der Hersteller auch im Jahr 2023 auf die Entwicklung neuer Produkte.

Somit scheint der größere Teil der Baustoffindustrie in ihrer strategischen Ausrichtung mittelfristig eher auf Kontinuität zu setzen - zumindest was den Fokus auf bestimmte Trends angeht. Doch abseits der produktbezogenen strategischen Zielsetzung haben die Hersteller natürlich auch andere Trendthemen ins Auge gefasst, die in den kommenden fünf Jahren Beachtung finden sollen. So setzen 47 Prozent auf feste Partnerschaften, für 39 Prozent bleibt die Expansion in neue Märkte für das Jahr 2023 ein Ziel.

Etwas überraschend sind zwei Trendthemen, die aktuell sehr oft in der Fachpresse Erwähnung finden, weniger stark im Kanon der Hersteller vertreten: Nachhaltigkeit und BIM. So bettet lediglich jeder vierte Befragte das Thema Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie bis 2032 ein - und Building Information Modeling steht nur bei jedem fünften Hersteller ganz oben auf dem zukünftigen Trendchart. Quelle: BauInfoConsult / sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.