Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL

Tageslichtsysteme

Vielfältiges Design trifft auf hohe Sicherheit

Bei der Sanierung des Verwaltungsgebäudes der Musikhochschule München kam das Glasdach „PR60“ zum Einsatz. Foto: LAMILUX

Neben optimalen Lichtverhältnissen durch Glasdächer oder Oberlichtern müssen Tageslichtsysteme auch ab- und durchsturzsicher sein. Brand-, Wärme- und Schallschutz sind ebenfalls wichtige Faktoren.

Moderne Architektur zeichnet sich meist durch außergewöhnliche Formen aus, die eine besondere Wirkung erzeugen. Das Tageslicht spielt dabei seit jeher eine zentrale Rolle. Egal ob durch große Fenster, Glasdächer oder Oberlichter: Tageslichtsysteme sind im Laufe der Zeit zu einem festen Bestandteil architektonischer Gesamtkompositionen geworden – vor allem im Industrie- und Gewerbebau. Allerdings kommt es bei der Auswahl der passenden Elemente nicht nur auf die Optik an. Ebenso sind bei der Planung verschiedene Aspekte zu berücksichtigen, die der Sicherheit und dem Wohlbefinden der Nutzer*innen dienen.

So müssen Planer*innen etwa bestimmte Vorkehrungen bezüglich des anlagentechnischen Brandschutzes treffen. Hier haben sich Rauch- und Wärmeabzugsanlagen bewährt, weil sie dank mechanischer Öffnung giftige Rauchgase im Brandfall zuverlässig nach draußen leiten. Dadurch entsteht im Inneren eine raucharme Schicht, die sowohl gefährdeten Menschen die Flucht als auch Einsatzkräften den Löschangriff ermöglicht.

Brandweiterleitung im Dachaufbau verhindern

Alle Produktgruppen des Tageslichtsystem-Herstellers LAMILUX sind als natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte erhältlich und erfüllen dabei sämtliche Vorschriften der DIN EN 12101-2, der DIN 18232-2, der Industriebaurichtlinie (IndBauRL) und zum Teil verschiedener VdS-Richtlinien. Außerdem kann mit ihnen eine Brandweiterleitung im Dachaufbau gemäß DIN 18234 erfolgreich verhindert werden. Einen Überblick über Kombinationsmöglichkeiten rund um Oberlichter nach DIN 18234 verschafft die interaktive Planungshilfe von LAMILUX. Sie erfasst in wenigen einfachen Abfragen alle Gestaltungsmöglichkeiten, gibt die erforderlichen Maßnahmen aus und bietet eine weniger aufwändige Alternativlösung an.

Um die Gesundheit von Menschen auf Dächern zu schützen, ist bei der Gebäudeplanung auch die Ab- und Durchsturzsicherheit zu bedenken. Flachdach Fenster aus Echtglas von LAMILUX – darunter die Produktgattungen „FE“ und „F100“ – sind auf Durchsturzsicherheit nach DIN 18008-6 geprüft. Darüber hinaus sind die Außenscheiben immer in ESG ausgeführt, sind dadurch weniger bruchempfindlich und im schlimmsten Fall brechen sie ohne gefährlich scharfe Kanten. Fallende Menschen bleiben nicht nur oben, sondern auch ohne Schnittverletzungen. Zudem sind die Scheiben mit einem fugenlos gefertigten Aufsatzkranz aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit integrierter Dämmung ausgestattet, der den bereits hohen Wärmeschutz weiter optimiert. Das runde Flachdach Fenster F100 erreicht auf diese Weise letztlich U-Werte von bis zu 0,76 W/(m²K).

Die Flachdach Fenster, Glasdächer oder LAMILUX Flachdach Ausstiege Komfort halten Extremwetter wie Starkregen, Sturm, Hagel und hohen Windlasten problemlos stand. Zugluft und Wasser von außen haben daher keine Chance. Dies gilt auch für Lärm, wo mit LAMILUX-Lösungen bereits Schalldämmmaße von bis zu 46 Dezibel erreichbar sind. Das beweist aktuell das Glasdach PR60.

Der Kreativität freien Lauf lassen

Der Gestaltung sind in Form, Farbe und Ausstattung keine Grenzen gesetzt. Die Elemente werden auf Maß für das jeweilige Projekt angefertigt, sodass sie sich optimal in das Gesamtbild eines Gebäudes einfügen. Dabei punkten sie mit einem glatten Innendesign, da alle Komponenten auf Wunsch im Rahmen des Oberlichtes integriert sind.

Quelle: LAMILUX / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.