Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL

Gestaltung

Spezifische Kundenwünsche in Glasanwendungen umsetzen

Auch im Oberpollinger Urban Sports, konnte Glas Trienes Akzente setzen. Foto: Fotostudio Bernhard Lehn

Für maßgefertigte Lösungen beim Ladenbau zu sorgen, ist eine wichtige Aufgabe.

Glas ist im Ladenbau ein vielfach eingesetzter Werkstoff. Benötigt werden maßgenau gefertigte, dekorative Produkte, die bereits mit allen erforderlichen Bearbeitungen, zum Beispiel Bohrungen, versehen sind. Zudem sind je nach Projekt sicherheitsrelevante Anforderungen wie sicheres Bruchverhalten oder Einbruchhemmung zu berücksichtigen.
Die Glas Trienes GmbH & Co. KG aus Kempen ist als Vollsortimenter für Glasanwendungen der ideale Partner für Messe- und Ladenbauer, Schreiner, Objektausstatter und Inneneinrichter. Das 1954 gegründete Unternehmen bietet nicht nur die unterschiedlichsten Glasprodukte für den Interiorbereich, sondern auch die ganze Palette hochwertiger Glasveredelungen. Diese umfasst neben dem Zuschneiden, der CNC-Bearbeitung sowie dem Schleifen und Polieren der Kanten auch die Oberflächengestaltung. Hier reicht das Spektrum vom Sandstrahlen über die Farbbeschichtung bis hin zum Farbdruck. Um Glas dreidimensional zur Geltung zu bringen, setzt Glas Trienes die UV-Klebetechnik ein. Eine besondere Stärke des Unternehmens ist die hauseigene Produktion von Einscheiben- und Verbundsicherheitsglas.
Die hohe Fertigungstiefe geht einher mit einer umfassenden Beratungskompetenz. Gemeinsam mit dem Laden- und Innenausbauer können objektspezifische Lösungen entwickelt und erfolgreich umgesetzt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein individuelles Einzelstück, Serienteile oder komplette Glasmöbel handelt: Glas Trienes liefert im Sinne des Kunden alles fix und fertig bearbeitet aus einer Hand.

Sicherheit ist wichtig

Für den Luxury Department Store Oberpollinger in München beispielsweise fertigte das Unternehmen rund 70 Seitenwände für Warenträger aus dem Verbundsicherheitsglas STADIP PROTECT. Sie bestehen aus zwei 5-mm-SECURIT-Floatglasscheiben mit mehreren farbigen PVB-Folien im Laminat. Glas Trienes lieferte die bis zu 600 mal 1 800 mm großen Elemente mit allen nötigen Bearbeitungen wie Senkbohrungen für die flächenbündige Verschraubung.
Für einen Aussteller der Messe „ProWein“ in Düsseldorf wurden sechs 1100 x 2120 mm große Glasschwerter aus Verbundsicherheitsglas VSG gefertigt. Die Schwerter stehen frei im Raum und sind nur am Boden in einer Stahlplatte verspannt. Daher ist das Verbundsicherheitsglas aus zwei ESG-Scheiben gefertigt, die eine hohe mechanische Festigkeit aufweisen. Die zwischen den Scheiben aus extra-klarem Glas liegende PVB-Folie ist mit einem kundenindividuellen Motiv bedruckt. Umlaufend geschliffene und polierte Kanten bestechen durch ihre exzellente Ausführung und schützen die Messebesucher vor Verletzungen.

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.