Rollläden und Markisen halten in Kombination die Raumluft kühl

Sonnenschutz smart steuern

Rollläden halten die sommerliche Hitze aus den Wohnräumen. © Alulux

Staut sich die Hitze nach einem heißen Sommertag im Schlafzimmer, finden viele Menschen keinen Schlaf. Sonnenschutz und Rolläden halten die Wärme draußen. Komfportabel wird dies mit einer Smart-Home-Steuerung.

Bleiben Fenster und Balkontüren den Tag über geschlossen bleiben, kommt die Hitze gar nicht erst herein. Allerdings dringt durch große Fensterfronten viel Wärme ins Haus, selbst wenn sie geschlossen bleiben. Die Sonne strahlt durch die Scheiben und heizt die Räume rasch auf.

Rollläden und außenliegender Sonnenschutz wie Markisen und Außenjalousien verhindern in solchen Fällen, dass das Sonnenlicht und die Wärmestrahlung direkt durch die Scheibe in den Innenraum gelangen. "In Kombination mit maßgefertigten Rollos, Plissees und Co. für den Innenbereich bilden sich zusätzlich zwischen innenliegendem Sonnenschutz, Fenster und geschlossenem Rollladen isolierende Luftschichten. Diese tragen ebenfalls dazu bei, den Raum kühl zu halten", erklärt Björn Kuhnke vom Technischen Kompetenzzentrum des Bundesverbands Rollladen und Sonnenschutz (BVRS). Sobald spätabends die Außentemperatur gesunken ist, sollten alle Türen und Fenster geöffnet werden, um einen Luftaustausch zu ermöglichen. 

Einen großen Effekt erzielt der Sonnenschutz durch eine smarte Steuerung. "Über eine Smart-Home-Steuerung lässt sich das auch von unterwegs mit dem Smartphone erledigen oder ganz automatisch zu vorgegebenen Zeiten", sagt Wilhelm Hachtel, Vorstandsvorsitzender der Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA). Wenn es am Abend draußen abgekühlt ist, fahren Rollläden oder der Sonnenschutz hoch, damit die Bewohner durchlüften können. Quelle: BVRS / IVRSA / al

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.