Basis ist ein biomassebilanziertes Bindemittel

Remmers zeigt innovative Beschichtung für Holz und Alu

Rermmers hat mit Induline LW-722 [eco] eine Beschichtung für Holz-Alu-Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen entwickelt.

Das Beschichtungsmaterial verleiht Holz-Alu-Fenstern eine Möbeloptik und -haptik. Während innen der Werkstoff Holz eine behagliche Atmosphäre erzeugt, schützt die Aluminium-Komponente gegen äußere Witterungseinflüsse.

Das Produkt lässt sich im Ein- und Mehrschichtverfahren verarbeiten und macht die Fenster praktisch wartungsfrei. Die wasserbasierte, transparente Beschichtung verfügt über einen guten Verlauf und ist UV- und farbtonbeständig. Sie vermindere die Anfeuerung und Vergilbung des Holzuntergrunds, verspricht der Hersteller. Die Beschichtung basiert auf einem biomassebilanzierten Bindemittel, für dessen Produktion fossile Rohstoffe wie Erdöl vollständig durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt und Treibhausgasemissionen reduziert wurden.

Die Zertifizierung nach RAL ZU 12a „Blauer Engel“ ist beantragt. Daher stehe auch einer Verwendung im Rahmen nachhaltigen Bauens, beispielsweise in Gebäuden, die von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zertifiziert werden sollen, nichts im Wege, so Remmers weiter. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.