Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL

Kooperation

Leipfinger-Bader kooperiert mit GIH

Sebastian Dietz sieht einen großen Mehrwert in der Kooperation beider Organisationen. Foto: Leipfinger-Bader

Die Unternehmensgruppe Leipfinger-Bader kooperiert ab sofort mit dem Energieberater-Bundesverband GIH. Initiiert wurde die neue Kooperation vom Bautechniker und Energieberater Sebastian Dietz, der bei Leipfinger-Bader als Bauberater sowie beim GIH München ehrenamtlich als Regionalleiter tätig ist.

Der GIH vertritt die Interessen von Gebäudeenergieberatern, Ingenieuren und Handwerkern in Deutschland. Dabei vermittelt er jährlich rund sechs Milliarden Euro Fördergelder für energetische Maßnahmen – und somit rund ein Drittel aller bundesweit geförderten Energiesparmaßnahmen. Künftig kann Leipfinger-Bader die Kenntnisse und Leistungen der im GIH organisierten 2.600 Energieberater*innen nutzen und vermitteln, um den Markt auf diesem Gebiet weiter zu erschließen – etwa durch zielgerichtete Umfragen.

Im Gegenzug haben Mitglieder des GIH die Möglichkeit, mehr über die Produkte und Dienstleistungen von Leipfinger-Bader zu erfahren – dank Online-Seminaren, Fortbildungen, Messen, Newsletter, des jährlichen GIH-Kongresses sowie der Mitgliederzeitschrift „Energie KOMPAKT“. „Für unsere Kunden und Partner wird es künftig noch einfacher, einen geeigneten Energieberater zu finden“, erklärt Markus Gander, nationaler Vertriebsleiter bei Leipfinger-Bader. Mit der Kooperation setze das Unternehmen erneut ein klares Zeichen für erneuerbare Energien und die Energiewende in der Bauindustrie.

Quelle: Leipfinger-Bader / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.