Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL

Veranstaltung

GIH-Bundeskongress am 4. Oktober 2021

Am 4. Oktober 2021 findet der GIH-Bundeskongress im bUm – betterplace Umspannwerk in Berlin statt. Foto: guidorottmann.de

Der diesjährige GIH-Bundeskongress findet als Präsenzveranstaltung am 4. Oktober in Berlin statt. Veranstaltungsort ist das bUm – betterplace Umspannwerk in Kreuzberg.

Acht Tage nach der Bundeswahl soll über mögliche Weichenstellungen für die neue Regierung im Gebäudebereich diskutiert werden. Vormittags ab 11 Uhr finden Vorträge zu Nachhaltigkeit beim Bauen und Sanieren sowie zu Smart Homes statt.

Nach dem Mittagessen informieren BMWi, KfW und BAFA über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Prof. Ringel von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen erläutert danach die regulativen Gebäudeanforderungen, die aus Brüssel auf Deutschland zukommen.

Als Abschluss diskutieren Thorsten Herdan (BMWi), Prof. Ringel (HfWU), Barbara Merz (DUH), Klaus Müller (Verbraucherzentrale) und Jürgen Leppig (GIH), wie die aktuelle Politik und Förderung die Energiewende im Gebäudesektor am besten gestalten sollte. Natürlich mit Hinblick auf die möglichen Koalitionen. Im Anschluss findet das Get-Together bis 22 Uhr statt.

Durch die aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung müssen Teilnehmer*innen getestet, geimpft oder genesen sein. Es besteht zudem eine Maskenpflicht. Auch kurzfristige Änderungen bei der erlaubten Teilnehmerzahl oder eine Anpassung des Kongressablaufs sind möglich.

Melden Sie sich für den Kongress hier an.

Quelle: GIH / Delia Roscher

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.