App wurde aktualisiert

Flir stellt günstigen Smartphone-Aufsatz vor

Flir zeigt optimierten Aufsatz für Smartphones. ©Flir

Flir Systems hat einen preisgünstigen Wärmbildkamera-Aufsatz für Smartphones vorgestellt. Die One Pro LT bietet viele professionelle Tools und hohe Wärmebildqualität.

Sie ist mit dem Lepton-Wärmebildkameramodul ausgestattet und basiert auf den erweiterten Funktionen der Flir One Pro, ist aber günstiger. Dazu gehört unter anderem die patentierte MSX-Bildoptimierung. Sie vereinigt das Wärmebild mit dem hochauflösenden Bild der visuellen Kamera. Der Vorteil: Das kombinierte MSX-Bild ist gestochen scharf, verfügt über hohe Detailfülle und lässt sich dadurch deutlich einfacher interpretieren.

Alle Modelle sind mit MSX und der Videosignal-Verarbeitungstechnologie VividIR ausgestattet, die hochwertigere und schärfere Wärmebilder erzeugt. Zusätzlich lässt sich der zum Patent angemeldete OneFit-Stecker so von den Benutzern verstellen, dass sie die Kamera auf ihr Smartphone stecken können, ohne dieses dafür aus seiner Schutzhülle nehmen zu müssen.

Außerdem veröffentlicht der Hersteller eine aktualisierte Version seiner App, die jetzt Tools wie mehrere Temperatur-Spot-Messfunktionen, die Anzeige einstellbarer Temperatur-Verfolgungs-Bereiche, nützliche Tipps zur Problemlösung und Anwendungsbeispiele beinhaltet. Die Smartwatch-Kompatibilität mit der Apple Watch und ausgewählten Android-basierten Smartwatch-Modellen bietet Anwendern die Möglichkeit, Live-Wärmebilder in Echtzeit zu streamen, um die Ecke und an Hindernissen vorbei zu sehen und Bilder und Videos von ihrer Smartwatch aufzunehmen. Quelle: Flir / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.