Zusätzliches Kapitel über Sanierungskonzepte

Fachagentur legt Stroh-Ratgeber neu auf

Strohballen sind wegen des geringen Primärenergieverbrauchs ökologisch gut. © FNR

Seit der ersten Auflage der Broschüre "Strohgedämmte Gebäude" von 2013 hat sich die Bauweise weiterentwickelt. Stroh als Baustoff ist inzwischen anerkannter und bietet neue Möglichkeiten auch bei der Sanierung. Deshalb hat die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) jetzt eine Neuauflage der Broschüre herausgebracht.

Das direkte Verputzen der Ballen ohne zusätzlichen Putzträger ist wegen der 2014 erteilten erweiterten bauaufsichtlichen Zulassung jetzt auf einfachem Weg genehmigungsfähig, ebenso die Außendämmung von Mauerwerk. "Stroh bietet damit auch bei der energetischen Sanierung von Altbauten eine interessante Option", teilt die FNR mit. Die Neuauflage der Strohbaubroschüre enthält deshalb ein neues Kapitel zum Thema "Sanierungskonzepte mit Stroh".

Außerdem enthält die Broschüre aktualisierte Kostenübersichten. Neu sind auch einige der vorgestellten Baubeispiele, darunter dreigeschossige, direktverputzte Strohgebäude.

Die Autoren, der Architekt Dirk Scharmer und der Kulturwirt und Zimmermeister Benedikt Kaesberg, beschäftigen sich von der Baubetreuung über die Verbandsarbeit bis zur Mitwirkung in wissenschaftlichen Projekten seit vielen Jahren mit dem Strohbau. So waren beide an einem vom Bundeslandwirtschaftsministerium geförderten Vorhaben beteiligt, in dem eine Europäische Umweltproduktdeklaration (EPD) für Baustroh erstellt wurde. Mit dieser EPD stehen nun Ökobilanzen zur Verfügung, die die großen Umweltvorteile von Baustroh transparent und nachvollziehbar belegen.

Mit den EPD-Daten gerechnete Modellbauten sind ebenfalls in der neuen Broschüre enthalten. Sie zeigen, dass eine Strohdämmung gegenüber einer Mineralwolle- oder Zellulosedämmung zum Beispiel bei gleichem Dämmstandard besonders wenig Primärenergie zur Herstellung und Instandhaltung benötigt und so ein besonders niedriges Treibhauspotenzial aufweist.

Die Neuauflage der Broschüre "Strohgedämmte Gebäude" ist in der Mediathek der FNR bestell- oder downloadbar. Quelle: FNR / sue

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.