Serienverkauf soll in naher Zukunft erfolgen

Drutex hat Multimedia-Fenster entwickelt

Mit dem Multimediafenster von Drutex kann man fernsehen oder surfen. © Drutex

Der polnische Fensterhersteller Drutex hat ein interaktives Fenster entwickelt, das die Präsentation von Multimediainhalten ermöglicht. Man kann damit Fernsehen schauen, das Internet nutzen und über eine drahtlose Schnittstelle arbeiten.

Das Produkt besteht aus einem interaktiven Fenster sowie einer Steuereinheit, die über eine Reihe von Benutzerschnittstellen Kontrolle und Interaktion ermöglicht. Der LCD-Bildschirm selbst ist in einer Doppelverglasung eingeschlossen, die das Display vor äußeren Einflüssen schützt. Das Fenster wurde mit einem energieeffizienten Prozessor in ARM-Architektur ausgestattet und besitzt ebenfalls Schnittstellen zur drahtlosen Kommunikation, die auf den neuesten Standards wie Wi-Fi (802.11n), Bluetooth (4.1) sowie Bluetooth Low Energy basieren.

An das Fenster kann ein USB-Stick oder eine externe Festplatte mit Multimediadateien, eine Tastatur sowie eine Maus angeschlossen werden. Ebenso besteht die Option, das häusliche Computernetz zu nutzen, um das Fenster mit dem Internet zu verbinden, wodurch völlig neue funktionelle Gebrauchsmöglichkeiten des Fensters entstehen. Das Streamen von Filmen über YouTube, das Betrachten von Fotogalerien, das Surfen auf Internetseiten während täglicher Tätigkeiten im Haus, das Checken von E-Mails oder das Ansehen beliebter Programme und Serien auf dem Fenster werden damit Realität. Das Fenster bietet auch die Möglichkeit von virtuellen Jalousien oder Markisen, die vor Licht schützen und die Räumlichkeiten verdunkeln.

Es sei kompatibel zu anderen Systemen und Internet-of-Things-Steuerungen im Haus, sagt Drutex. Es lässt sich in die bisher von der Firma angebotenen intelligenten Wohnelemente Tahoma und Maco integrieren.

Das SmartWindow von Drutex soll es in Systemen aus Kunststoff, Aluminium, Holz sowie Holz-Aluminium geben. Die Funktionen und Spezifikationen der bereits verfügbaren Produkte bleiben dadurch unverändert. Es liegt derzeit als Konzeptversion vor und soll in naher Zukunft im Serienverkauf erhältlich sein. Quelle: Drutex / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.