Quelle: DEUTSCHE ROCKWOOL

Messe

digitalBAU 2022 verschoben

Die digitalBAU wird von Februar auf Mai/Juni 2022 verschoben. Foto: Messe München

Die digitalBAU wird vom Februar auf den 31. Mai bis 2. Juni 2022 verschoben.

Die Messe München kommt damit dem verstärkten Wunsch aus der Branche nach einem späteren Termin nach, um allen Beteiligten eine optimale Planungssicherheit zu gewährleisten. Die Hallenstruktur und das umfangreiche Rahmenprogramm mit fünf Foren zu Themen wie Robotik, Künstliche Intelligenz, Gebäudeautomation sowie Digitale Baustelle bleiben bestehen. Das Team der digitalBAU freut sich auf das persönliche Treffen aller Kund*innen und Partner*innen im Frühling.

Die digitalBAU fand erstmalig im Februar 2020 in Köln statt und hat der Digitalisierung in der Baubranche einen kräftigen Schub verliehen. Mit dieser neuen Plattform für Software-Unternehmen und Industrie hat die Messe München in Kooperation mit dem BVBS (Bundesverband Bausoftware) ein zukunftsorientiertes Format für die Baubranche geschaffen. Das Portfolio umfasst die gesamte Wertschöpfungskette rund um das digitale Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden, sowie die neuesten Trends rund um das Thema Automatisierung.

Quelle: Messe München / Delia Roscher

Anzeige
Zehnder Lösungen für das Raumklima | Frische Luft, frischer Geist

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.