Beschichtung nutzt UV-Strahlen

Bau 2019: Glas reinigt sich bei Regen selbst

Fensterputzen war gestern. © AGC Interpane

AGC Interpane hat auf der Bau 2019 selbstreinigendes Glas gezeigt. Es ist besonders für schwer zu erreichende Dachverglasungen oder Oberlichter gedacht.

Eine Spezialbeschichtung der Verglasung nutzt die Wärme aus UV-Strahlen im Tageslicht, um Schmutz in höchstens einer Woche zu zersetzen. Dann wird er vom Regen weggespült.

Die Selbstreinigungsfunktion wurde vom Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik (IST) gemäß EN1096-5 unabhängig geprüft und bestätigt. Im Regen verteilt sich das auftreffende Wasser durch die Spezialbeschichtung besonders gleichmäßig auf dem Glas und lässt es leichter ablaufen, sodass auch die Trocknung schneller erfolgt.

Das Produkt ist in mehreren Produktvarianten verfügbar: Planibel Easy Clear (4mm) erreicht eine hohe Tageslichttransmission von 84 Prozent, der g-Wert beträgt 82 Prozent und erlaubt somit erwünschte solare Energiegewinne im den kühleren Monaten. Planibel Easy Blue (4mm) ist die bläuliche Variante, die sich zum Beispiel zur Nutzung in der Dachverglasung von Wintergärten besonders empfiehlt. Die Tageslichttransmission beträgt hier 63 Prozent, der g-Wert 58 Prozent. Planibel Easy lässt sich in Isolierverglasungen mit anderen Funktionsbeschichtungen kombinieren. Quelle: AGC INterpane / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Bisher keine Kommentare!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.