"Magazin hat alte Module verwendet"

Suntech beschwert sich über Ökotest-Ergebnis

Mit Suntech hat sich ein zweiter Hersteller aus China über Testergebnisse von Ökotest zu Fotovoltaikmodulen beschwert. Es seien veraltete Module getestet worden, heißt es.

Nach Sig Solar wehrt sich nun auch der chinesische Hersteller Suntech gegen die Auswahl seiner Module durch Öko-Test. Insgesamt 15 Fotovoltaik-Module in- und ausländischer Hersteller wurden untersucht. Ein Modul von Suntech wurde dabei mit "mangelhaft" bewertet. "Das getestete Ub-Suntech Modul stammt aus dem Jahr 2008 und musste gegen Konkurrenzprodukte der neuesten Generation antreten", beschwert sich Winfried Wahl, Produktmanager Suntech Europa. Ein zwei Jahre altes Produkt mit brandneuen Produkten zu vergleichen sei irreführend, sagt er.

Das Modul hat im Test einen Wirkungsgrad von 12,5 Prozent erzielt. Das aktuelle Modul dieser Serie, STP210-18/Ud soll bei 14,3 Prozent liegen. Diese Leistung werde auch von unabhängiger Seite bestätigt, so vom Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE), vom Deutschen Verband für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik und des Photovoltaik Instituts Berlin, sagt Suntech. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.