Gesellschaft bietet auch Vermietung von Dächern an

Solaratlas Hamburg ist online

Die Stadt Hamburg hat einen Solaratlas online gestellt. Eine Gesellschaft mietet Dächer für Fotovoltaik an.

Der Hamburger Solaratlas bietet nicht nur die Möglichkeit, die Solarpotentiale des eigenen Dachs für Fotovoltaik und Solarthermie zu bestimmen. Interessenten können damit auch mit einem Mausklick Kontakt aufnehmen zu einem städtischen Tochterunternehmen. Das bietet die Möglichkeit, die Dachfläche zu vemieten wenn kein Interesse an einer Eigennutzung besteht. Dazu sind allerdings Flächen von mindestens 1.000 Quadratmetern bei Flachdächern und 500 Quadratmetern bei Schrägdächern notwendig.

Die Gesellschaft bietet eine Miete in Höhe von 3,95 Prozent der jährlichen Einspeisevergütung an und übernimmt dafür alle Kosten der Fotovoltaikinstallation. Die Mieteinnahmen liegen bei einer Anlage auf dem Flachdach von 44 Kilowatt dann bei zwischen 450 und 500 Euro bei der derzeitigen Einspeisevergütung. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.