Vorstellung für die Intersolar 2011 angekündigt

Gerät überwacht den Ertrag kleiner PV-Anlagen

Einen Sensor, der die Erträge kleiner Fotvoltaik-Anlagen überwacht, stellt Solare Datensysteme auf der Fachmesse Intersolar vor.

Mit dem Solar-Log Sensor Basic präsentiert die Solare Datensysteme GmbH auf der Intersolar einen Einstrahlsensor, der die Überwachung von kleineren Fotovoltaik-Anlagen erleichtert.

"Gerade bei Anlagen mit nur einem Wechselrichter ist die korrekte Erkennung von geringen Leistungsabfällen sehr schwierig, da keine Referenzwerte zur Verfügung stehen", erläutert Jörg Karwath, Geschäftsführer der Solare Datensysteme GmbH. Der Einstrahlsensor stellt diese Vergleichswerte zur Verfügung. Er misst die aktuelle Sonneneinstrahlung und speist den Messwert in die Überwachungsanlage ein. Die integrierte Messung der Modultemperatur erlaubt darüber hinaus Rückschlüsse für die Beurteilung des aktuellen Anlagenwirkungsgrads.

Das Monitoring-Gerät vergleicht den Einstrahlwert mit dem aktuellen Ertrag der gesamten Anlage. Erkennt es eine Abweichung vom Sollertrag, sendet das Gerät automatisch eine Fehlermeldung per Email oder SMS an den Anlagenbetreiber. Der Sensor Basic eignet sich für alle Solar-Log- Modelle, also auch für den speziell für kleinere Anlagen optimierten Solar-Log200. Er wird ab August 2011 erhältlich sein. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.