BSW: Ohne Förderung rechnen sich Speicher nicht

Gabriel will Förderung für Batteriespeicher stoppen

Ohne Förderung dürften es Anbieter von PV-Speichern schwer haben. © Sonnenbatterie

Die KfW-Förderung für Solarstromspeicher soll Ende 2015 auslaufen. Das schrieb Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel an den Wirtschaftsausschuss.

Die Förderung von Batteriespeichern über staatlich vergünstigte KfW-Kredite soll zum Jahresende auslaufen. Das hat Bundeswirtschaftminister Sigmar Gabriel dem Wirtschaftsausschuss des Bundestags mitgeteilt.

Die Förderung hat zu einer hohen Nachfrage, zahlreichen Innovationen und Preissenkungen für Batteriespeicher geführt. Im Zusammenhang mit über 10.000 geförderten Speichersystemen sind die Preise für Hausspeicher um 25 Prozent gesunken, so der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW). Ob die Innovationen allerdings auch ohne Förderung auf Interesse stoßen wird sich zeigen müssen. Speicher rechneten sich ohne Förderung nach wie vor nicht, so der BSW. Er hat eine Fortschreibung des Programms um drei Jahre gefordert. "Ein Auslaufen des Programms zum jetzigen Zeitpunkt kann die Markteinführung von Speichern um entscheidende Jahre zurückwerfen. Die bei der Fotovoltaik gemachten Fehler dürfen sich hier nicht wiederholen. Das vom Bundestag vorgegebene Ziel, Solarstromspeicher in den Markt einzuführen, dürfte durch einen vorzeitigen Programmstopp deutlich verfehlt werden", warnt BSW-Chef Carsten Körnig.

Ein Gutachten der RWTH Aachen, das die Bundesregierung in Auftrag gegeben hatte, hatte sich für eine Erweiterung des Förderprogramms für stationäre Solarstromspeicher ausgesprochen. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (1)

  1. spiegel wohnbauforschung am 10.11.2015
    Mehr Solarthermie(wichtig!) immer im Verbund mit Langzeit-Wärmespeichern, smart grid/smart metering, REN Strom-Wärme (Wasser/Heizung monovalent) und Strom-Durchlauferhitzer in Kaskade im Passivhaus (!), kein Gas/Öl. PV-Lion-Stromspeicher und Wärmepumpen sind Nischenprodukte für \"Klimakorrekte\", KfW-Förderung ist politischer Unsinn und kann wegfallen (Mitnahme-Effekt).

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.