Eurosolar vergibt Preise an zahlreiche unterschiedliche Zielgruppen

Bewerbungsfrist für Solarpreis geht zu Ende

Eurosolar verleiht den Deutschen und Europäischen Solarpreis.

Für herausragende innovative und kreative Leistungen bei der Verbreitung und Anwendung Erneuerbarer Energien verleiht Eurosolar auch in diesem Jahr die Deutschen und Europäischen Solarpreise. Am 31. Juli 2009 wird die Bewerberliste geschlossen.

Die Deutschen und Europäischen Solarpreise werden seit 15 Jahren an Projekte und an Personen verliehen, die beispielhaft für die Nutzung erneuerbarer Energien wirken. Die Preise werden in mehreren Kategorien vergeben für Städte/Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke,  Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe, Unternehmen, Vereine, Solares Bauen und Stadtentwicklung, Medien- Transportsysteme mit erneuerbaren Energien, Bildung und Ausbildung, Eine-Welt-Zusammenarbeit sowie für herausragendes persönliches Engagement.

Zentraler Bestandteil der Bewerbung ist eine Kurzzusammenfassung von einer halben DIN-A4-Seite in digitaler Form, die nicht länger als 1500 Zeichen sein darf. Sie soll die Besonderheiten des Projektes kurz darstellen.

Die eingereichten Unterlagen sollen die Projekte und die Tätigkeiten der Personen möglichst genau beschreiben und erkennbar machen, dass die erneuerbaren Energien einen besonderen Stellenwert einnehmen. Die Projekte müssen bereits realisiert sein oder im Jahr 2009 abgeschlossen werden. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.