RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Viessmann unterstützt Handwerker mit Planungs-Software

Werkzeuge für Wärmepumpen und Solarthermie

Viessmann unterstützt Handwerker mit Planungs-Software

17.12.2009, 08:54

Allendorf. Um Fachhandwerker, Planer und Architekten bei der Planung und Installation regenerativer Energiesysteme zu unterstützen, bietet Heizungsbauer Viessmann eine Planungs-CD an. Diese umfasst neben Informationen zu Biomasse, Erdwärme und Sonnenenergie ein Berechnungs- und Auslegungsprogramm für thermische Solaranlagen und Wärmepumpen sowie einen Energiesparrechner. Dieser unterstützt bei der Auswahl eines neuen Heizsystems und berechnet die Brennstoffeinsparung sowie die Verringerung der CO2-Emissionen.

Das Programm zur Auslegung und Simulation von Wärmepumpen-Anlagen können Interessenten dem Hersteller zufolge 30 Tage lang kostenlos testen. Es liefert die Ergebnisse für Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Systemvergleiche – auch mit alternativen Energieträgern – und eine überschlägige Auslegung der Wärmequellen. Nach Vorgabe der Haus-, Warmwasser-, Tarif-, und Wärmequellendaten schlägt das Programm die geeigneten Wärmepumpen aus dem Viessmann-Programm vor und gibt den dazu passenden Speicher gleich mit an. Bei Auswahl einer Sole-Wasser-Wärmepumpe berechnet es zudem die erforderliche Erdsonde, auch bei mehrschichtigen Böden. Darüber hinaus lassen sich der Betrieb einer Wärmepumpen-Anlage simulieren und wichtige Betriebsparameter wie Auskühlung des Erdabsorbers, Betriebskosten und Jahresarbeitszahl berechnen.

Ebenfalls auf der CD findet sich das  Berechnungsprogramm für Solarthermie-Anlagen im professionellen Anwendungsbereich ESOP 3.0. Mit dieser Software lassen sich die Anlagen praxisbezogen dimensionieren und simulieren. So berechnet das Programm neben der erforderlichen Kollektorfläche auch das entsprechende Speichervolumen, simuliert das zu erwartende Anlagenverhalten für frei wählbare Standorte und liefert unter anderem Werte für die zu erwartende Deckungsrate, die eingesparte Energie und die verminderten CO2-Emissionen in von Förderstellen anerkannter Genauigkeit.

Der Energiesparrechner, der ebenfalls auf der Planungs-CD enthalten ist, ermittelt für Heizungsanlagen mit einer Nenn-Wärmeleistung bis 60 kW die durch eine Modernisierung zu erzielende jährliche Energieeinsparung. Der Rechner vergleicht Energiebedarfe und Wirkungsgrade der Altanlage mit modernen Wärmeerzeugern. So kann die mögliche Energie- und Energiekosteneinsparung sowie die Verminderung des CO2-Ausstoßes überschlägig ermittelt werden. Dabei kann mit jeweils einem Klick zwischen den Energieträgern gewechselt werden, um die unterschiedlichen Einsparungspotenziale zu vergleichen. Für Anlagenbetreiber steht der Rechner  auch online zur Verfügung. sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner