RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Überwachung erleichtert Sicherung der Erträge

Tool bindet Solar- und Heizungsanlagen ein

Überwachung erleichtert Sicherung der Erträge

08.06.2014, 06:30

Das Kommunikationsmodul KM1 ist eine Netzwerkverbindung für Solar- und Heizungsanlagen und eignet sich besonders für Betreuer von Großanlagen, Heizungsinstallateure und interessierte Heimanwender, die jederzeit volle Kontrolle über ihre Anlage haben möchten.

Mit dem KM1 kann die Anlage auch über das Internet überwacht werden. VBus.net ermöglicht unter anderem die Kontrolle des Ertrages der Anlage in einem anschaulichen Systemschema. Zusätzlich ist auch eine Parametrisierung der Anlage mit der Resol Servicecenter-Software oder dem Parametrisierungstool RPT möglich.

Das KM1 ist für alle Regler mit VBus®-Datenschnittstelle geeignet. Für alle, die sich mehr als nur eine Internetverbindung für ihr System wünschen, bietet der Hersteller weitere Lösungen für die Vernetzung der Solar- und Heizungsanlage an. Die Datalogger DL2 und DL3 zum Beispiel zeichnen Systemdaten auf und verfügen über verschiedene Datenschnittstellen. Der DL3 bietet darüber hinaus eine BACnet-Funktionalität für die Anbindung an eine Gebäudeleittechnik und kann Daten von bis zu 6 Reglern gleichzeitig aufzeichnen. Das Serverportal VBus.net können alle Nutzer von KM1, DL2 und DL3 zur Visualisierung und Datenauswertung ihres Systems nutzen. Mit VBus.net können Anlagendaten als Live-Daten-Anzeige im Systemschema oder in Form von Datenverläufen in Diagrammen dargestellt werden. Quelle: Resol / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner