RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Solutronic stellt neuen Energiemanager vor

Produkte werden auf der Intersolar 2011 präsentiert

Solutronic stellt neuen Energiemanager vor

08.06.2011, 00:00

Ein Wechselrichter und Energiemanager der Solutronic AG sollen den Eigenverbrauch von selbsterzeugtem Strom erhöhen. Sie steuern die Stromerzeugung, regulieren den Eigenverbrauch und ermöglichen die Stromspeicherung in Einfamilienhäusern und Kleinbetrieben. Auf der Intersolar 2011 sollen die beiden Produkte vorgestellt werden.

Die Energiemanagement-Lösung ist das erste Produkt der Solutronic AG, das in den Solplus Wechselrichter integriert werden soll. "Hier geht es um eine softwaregesteuerte Ansteuerung von Verbrauchern über den Wechselrichter", so die Produktmanagerin Sybille Scheuerle. Der Wechselrichter soll über digitale Ausgänge an die Verbraucher, zum Beispiel netzwerkfähige elektrische Geräte, angeschlossen werden. Man braucht keine weiteren Zusatzgeräten zur Erfassung, Auswertung und Steuerung des Eigenverbrauchs. Die neue Wechselrichterfirmware, die das ermöglicht, kann ab Juni 2011 kostenlos von der Homepage herunter geladen werden. Die Einrichtung des Produkts geschieht über die Installation der Soft- und Firmware und die Verkabelung der einzelnen Geräte mit dem Wechselrichter. Dabei ist zu beachten, dass die Verkabelung nur mit netzwerkfähigen Geräten stattfinden kann und die Vernetzung somit auch Stockwerke überbrücken muss.

Bei dem zweiten Produkt, das auf der Intersolar vorgestellt werden soll, handelt es sich um einen Energiemanager, der für die Endkunden als Hausstromkraftwerk fungieren soll. Laut Scheuerle besteht der Energiemanager aus einer Kombination von Lithium-Ionen Akku, Batteriewechselrichter, Steuerungseinheit und Solarwechselrichter und soll den Eigenverbrauch fördern. Das Produkt der Solutronic AG wird 2012 nach Abschluss von intensiven Tests unter dem Namen "SOL Energymanagement" erhältlich sein. Angaben zu den anfallenden Kosten wurden bisher nicht gemacht. tbe

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner