RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Solarthermie-Symposium bietet Diskussionsplattform

Neuentwicklungen und Erfahrungsaustausch im Vordergrund

Solarthermie-Symposium bietet Diskussionsplattform

13.02.2011, 00:00

Roto Sunroof integrierte Solarthermie-Kollektoren
Solarthermie wird laut Experten zum festen Bestandteil von Gebäuden. Bild: Roto

Die neuesten technischen Entwicklungen der Solarthermie beleuchtet vom 11. bis 13. Mai 2011 das "21. Symposium Thermische Solarenergie" des Oberbayrischen Technologie-Transfer-Instituts (Otti) in Bad Staffelstein. Bei Anmeldung bis zum 18. März gibt es einen Frühbucherrabatt.

Das Symposium bietet Architekten und Ingenieuren aus der Industrie und der Forschung ein Forum, um Probleme und Erfahrungen bei der Planung und Realisierung von Gebäuden und Anlagen mit solarthermischen Kollektoren zu diskutieren. Dabei sollen auch wirtschaftliche und marktpolitische Aspekte der Solarthermie thematisiert werden. EnBauSa.de ist Medienpartner.

Im vergangenen Jahr haben mehr als 450 Personen, Hersteller von Solaranlagen, Planer, Solarinteressenten und Mitglieder von Forschungsinstitutionen teilgenommen. "Das OTTI Symposium Thermische Solarenergie im Kloster Banz bietet die Möglichkeit, in einer Umbruchphase an zentraler Stelle mitzudenken, zu diskutieren, weiterzuentwickeln und sich auszutauschen", wirbt Professor Matthias Rommel vom Institut für Solartechnik Prüfung Forschung der Schweizer Hochschule Rapperswil, Mitglied des Tagungsbeirats und fachlicher Leiter, für die Veranstaltung. Er sieht die Solarthermie in einer zentralen Rolle beim Übergang zu erneuerbaren Energien. Rommel: "Fast jedes Gebäude wird thermische Kollektoren auf dem Dach oder in der Fassade integriert haben. Der Hauptanteil des Wärmebedarfs dieser Gebäude wird durch Thermische Solarenergienutzung bereitgestellt werden." sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner