RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Schott Solar ersetzt Dachpfannen durch Solarmodule

Nennleistung beträgt 225 Wattpeak

Schott Solar ersetzt Dachpfannen durch Solarmodule

29.05.2009, 08:52

SChott Modulserie Indax 225
Auf der Intersolar stellt Schott Solar seine neue Modulserie vor. © M. Strehlitz

Mit einer neuen Modulserie will Schott Solar das Thema dachintegrierte Solaranlagen weiter voranbringen. Die Produkte der Serie Indax 225 werden anstelle der Dachpfannen direkt mit den Dachlatten verschraubt. Sie werden von einem Eindeckrahmen umfasst, der für den Anschluss an das angrenzende Bedachungsmaterial sorgt. Die Module sind geschindelt und einzeln hinterlüftet. Ihre Nennleistung beträgt 225 Wattpeak.

Laut Schott-Solar-CEO Martin Heming sind die Module einfach zu installieren und mit einem Gewicht von 24 Kilogramm relativ leicht. Zudem ließen sie sich aufgrund der geringen Zahl von Bauteilen per Plug&Play-Installation verlegen. Zur Entwicklung solcher dachintegrierten Produkte befinde sich Schott Solar in einem engen Austausch mit Architekten und Dachdeckern, so Heming. Die Indax-225-Serie wird laut Hersteller voraussichtlich ab März 2010 verfügbar sein. mst

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner