RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » PV Legal verringert Hürden für Photovoltaikanlagen

Bundesverband Solarwirtschaft koordiniert das Vorgehen

PV Legal verringert Hürden für Photovoltaikanlagen

18.09.2009, 15:00

Ein europäisches Projekt namens PV Legal hat sich zum Ziel gesetzt, administrative Hemmnisse bei der Planung und Installation von Fotovoltaik-Anlagen abzubauen. Noch dauern Planung und Netzanschluss einer Solarstromanlage in Europa teilweise mehrere Jahre. Die Initiative will formale Anforderungen in verschiedenen Märkten in Europa abbauen und damit die Entwicklungszeit von Projekten verkürzen.

Koordinator ist der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar). Zusammen mit 14 europäischen Industriepartnern arbeitet der Verband daran, die Rahmenbedingungen in Deutschland und in elf anderen EU-Mitgliedsstaaten zu verbessern. "Bürokratische Hürden bremsen das Wachstum der Fotovoltaik in Europa", kritisiert BSW-Solar Geschäftsführer Carsten Körnig.

In der ersten Phase wird eine umfangreiche Datenbank zur Analyse bürokratischer Hindernisse erstellt. Die Ergebnisse werden dann in einer zweiten Phase der PV-Branche, den Entscheidungsträgern und den Netzbetreibern in den recherchierten Märkten mittels Beratungspapieren, Konferenzen und Workshops angeboten. Das Projekt wird dabei Empfehlungen zur Vereinfachung der administrativen Verfahren vorstellen und diskutieren.

Das Vorhaben wird von der EU-Kommission im Rahmen des Programms "Intelligent Energy Europe" unterstützt und auf der EU-PVSEC in Hamburg vorgestellt. pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner