RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Kunststoffkollektor hat Keymark-Zertifikat

Noch kein Hersteller gefunden

Kunststoffkollektor hat Keymark-Zertifikat

29.10.2015, 08:30

Sunlumo-Kollektor
Sunlumo hat nun ein Solar-Keymark-Zertifikat. © Sunlumo

Sunlumo und dessen Chef Robert Buchinger bleiben selbstbewusst und verkünden eine "Weltsensation". Ein Jahr nach der Bekanntgabe, dass sie einen komplett aus Kunststoff gefertigten Solarkollektor entwickelt haben, kam nun die Nachricht, dass es dafür auch ein Solar Keymark-Zertifikat gibt. Solar Keymark ist ein europaweit gültiges Qualitätszertifikat für Sonnenkollektoren und solarthermische Systeme. Einen Hersteller, der die Produktion des Kollektors in Lizenz übernehmen will, kann Sunlumo aber immer noch nicht nennen. Eine Pilotserie wurde bei One Sun One World GmbH produziert.

"Damit der Eine-Welt-Solar-Kollektor das Zertifikat Solar Keymark führen darf, musste er eine komplette Prüfung nach der gültigen Norm EN12975 bestehen und einer Qualitätssicherung bei der Fertigung standhalten", sagt Robert Buchinger. Das Niveau des Qualitätsmanagements entspricht dem Standard der EN ISO 9000.

Der Eine-Welt-Solar-Kollektor aus Kunststoff bringt statt der üblichen 15 bis 20 Kilogramm nur noch 8,1 Kilogramm pro Quadratmeter auf die Waage. Bei den Tests für das Solar Keymark wurde der Kunststoffkollektor mehr als den doppelten Belastungen der geforderten Prüfnormen für Schneelasten ausgesetzt und bestand diese Tests exzellent. Selbst nach diesen Belastungen war der Kollektor noch unbeschädigt und es konnten keine Mängel festgestellt werden. Unter anderem wurden Innendruckbeständigkeit, Beständigkeit gegen hohe Temperaturen sowie interne und externe thermische Schocks, Schlagfestigkeit, Wärmeleistung, Übertemperaturschutz und die Druckbeständigkeit geprüft. Erstmalig bestätigt ein externes Prüfinstitut offiziell die Tauglichkeit der Leichtbauweise der neuen Kollektoren. Sunlumo vergibt Lizenzen für die Realisierung des Solar-Kollektors. Quelle: Sunlumo / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner