RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Intersolar Europe nominiert Award-Finalisten

Eigenverbrauchslösungen und Regelungstechnik stehen im Fokus

Intersolar Europe nominiert Award-Finalisten

06.06.2013, 07:00

Zum sechsten Mal wird im Rahmen der Fachmesse Intersolar Europe, die vom 19. bis 21. Juni 2013 in München stattfindet, der Intersolar Award verliehen. Insgesamt sind drei Preise ausgeschrieben: je einer in den Bereichen Fotovoltaik und Solarthermie sowie in der Kategorie "Solare Projekte in Europa". Nun wurden die jeweils bis zu zehn Finalisten für die einzelnen Bereiche bekanntgegeben.

Mit dem Preis wollen die Veranstalter der Intersolar Europe, die Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW) die grosse Innovationskraft der Solarbranche sichtbar machen. Über 100 Unternehmen haben sich um den begehrten Innovationspreis der Solarbranche beworben.

Im Bereich Fotovoltaik gilt die sinkende Einspeisevergütung für Solarstrom als einer der Haupt-Innovationstreiber. Eigenverbrauchs-Lösungen werden dadurch zunehmend attraktiver. Zahlreiche Einreichungen zum Intersolar Award betrafen daher Energiespeicherlösungen mit unterschiedlichsten technischen Konzepten und Speichergrößen: vom preiswerten Blei-Gel-Akku bis zu moderner Lithium-Ionen-Technik, vom Stromspeicher für Hausanlagen bis zu gewerblichen Batteriesystemen in der Größe eines Schiffscontainers, berichtet die Messe.

Neben den Speichern steht die Steuer- und Regelungstechnik im Fokus vieler Einreichungen. So soll die nächste Generation von Wechselrichtern noch weit höhere Wirkungsgrade erreichen als bisher. Moderne Steuer- und Regelungssyteme sollen bei der Eigenverbrauchsoptimierung helfen. Zahlreiche Einreichungen betreffen darüber hinaus die Anlagenoptimierung. Neue kosteneffiziente Unterkonstruktionen für Dach- und Freiland-PV-Anlagen werden in Leichtbauweise erstellt und können mit "Click"-Lösungen schnell und werkzeuglos montiert werden.

Im Bereich Solarthermie ist die Anlagenoptimierung ein wichtiger Trend. So wurden Lösungen zur besseren Konzentration der Solarstrahlung, präzisere Nachführsysteme und neuartige Unterkonstruktionen eingereicht. Auch bei der Montage stehen die Zeichen auf Effizienz: So erleichtern in Zukunft "Plug and Heat"-Energiemanager die Inbetriebnahme ebenso wie ein höherer Vorfertigungsgrad der einzelnen Systemmodule.

Erstmals waren in diesem Jahr die Aussteller aufgerufen, Einreichungen in der Kategorie "Solare Projekte in Europa" abzugeben. Prämiert werden Projekte aus den drei Themenbereichen "Fotovoltaik und Energiespeicher", "Industrielle und gewerbliche Fotovoltaiknutzung" und "Industrielle und gewerbliche Solarthermienutzung", die in besonders vorbildlicher Weise die Energiewende vorantreiben. Unter den Einreichungen reicht die Bandbreite von großen PV-Freilandanlagen über gebäudeintegrierte Lösungen bei Neubauten bis hin zu eigenverbrauchsoptimierten gewerblichen Anlagen und Off-Grid-Systemen.

Die Nominierten für den Intersolar Award im Bereich Fotovoltaik sind: BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH (Deutschland), DynoRaxx Inc. (USA), LG Electronics Deutschland GmbH (Deutschland), PanelClaw Inc. (USA), QSOLAR Limited (Kanada), Schletter GmbH (Deutschland), SMA Solar Technology AG (Deutschland), Solar SpeedRack LLC (USA), SolarEdge Technologies Inc. (Israel), U.I. Lapp GmbH (Deutschland).

Im Bereich Solarthermie wurden folgende Unternehmen für den Intersolar Award nominiert: Clique Solar (Indien), Eisenbeiß Solar AG (Deutschland), Ezinc Metal San. Tic. A.S. (Türkei), HelioFocus Ltd. (Israel), PSE AG (Deutschland), Siko Solar GmbH (Österreich), SOLAR EASY GmbH (Deutschland).

Folgende Unternehmen sind in der Kategorie "Solar Projekte in Europa" nominiert: Apricus Solar Co Ltd (USA), BELECTRIC Trading GmbH (Deutschland), Conergy AG (Deutschland), Galaxy Energy GmbH (Deutschland), GILDEMEISTER energy solutions (Deutschland), Goldbeck Solar GmbH (Deutschland), Outback Power (USA), skytron energy GmbH (Deutschland), SolarEdge Technologies Inc. (Israel), Soltigua - Laterizi Gambettola S.r.l (Italien).
Quelle: Intersolar / sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner