RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Heliatek stellt Effizienzrekord bei organischen PV-Zellen auf

Drei verschiedene Absorber wandeln Licht in Strom um

Heliatek stellt Effizienzrekord bei organischen PV-Zellen auf

22.03.2016, 08:05

Heliafilm – organische PV-Zellen von Heliatek
Die organischen Solarzellen von Heliatek kommen gut mit schwachem Licht und hohen Temperaturen zurecht. © Heliatek

Der Spezialist für organische Solarzellen Heliatek meldet einen neuen Weltrekord für die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Elektrizität auf Basis einer organischen Photovoltaikzelle. Sein Entwicklungsteam habe einen Effizienzrekord von 13,2 Prozent für eine OPV Multi-Stack Zelle erreicht und damit seinen eigenen Rekord vom Januar 2013 um 1,2 Prozent verbessert. Die Messung wurde unabhängig durch das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik bestätigt.

Organische Halbleiter haben ein sehr gutes Leistungsverhalten bei schwachem Licht und hohen Temperaturen. Daher korrespondiert die Effizienz der Energiegewinnung der neu entwickelten Zellen mit den Werten der Umwandlung von konventionellen Solarzellen bei einer Effizienz von 16 bis 17 Prozent unter realistischen Bedingungen.

Die Weltrekord-Zelle ist eine Multi-Stack Zelle, in der drei verschiedene Absorber kombiniert sind. Die Absorber sind darauf ausgelegt, grünes, rotes oder nah-infrarotes Licht der Wellenlängen zwischen 450nm und 950nm in Elektrizität umzuwandeln. Die Absorbermoleküle wurden von Heliatek entwickelt und patentiert. Die neue Rekord-Effizienz wurde bei simuliertem AM1.5 Illumination gemessen.

Laut Martin Pfeiffer, Chief Technology Officer bei Heliatek, basiert der Erfolg auf der chemischen Grundlagenforschung und den daraus resultierenden neuen organischen Absorbermaterialien. Schlüssel des Erfolges seien insbesondere die enge Zusammenarbeit zwischen den physikalischen und chemischen Entwicklungsteams, welche zu einer optimalen Kombination der Eigenschaften des neuen Solarzellendesigns führe. Quelle: Heliatek / sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner