RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Fraunhofer und VDE überprüfen Solarstromanlagen

Tests können zu geringeren Versicherungsbeiträgen führen

Fraunhofer und VDE überprüfen Solarstromanlagen

30.05.2009, 08:30

Wer sicher sein möchte, dass seine Fotovoltaik-Anlage noch wirtschaftlich und sicher arbeitet, kann die Dienste des VDE-Insituts und des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Anspruch nehmen. Gemeinsam führen die beiden Einrichtungen entsprechende Feldtests an installierten Systemen durch, wie auf der Intersolar 2009 verkündet wurde.

Das VDE-Institut übernimmt dabei die Sicherheitsprüfungen und Zertifizierung, das Fraunhofer ISE führt die Gebrauchstauglichkeits-Prüfung durch. Neben den Erträgen kontrollieren die Ingenieure in maximal zwei Tagen, ob die Statik, die elektrische Sicherheit oder der Brandschutz dem Stand der Technik entsprechen. "Einige Versicherungen verringern ihre Policen, wenn die Anlage von uns positiv geprüft wurde", berichtet Photovoltaikexperte Axel Schwalm vom VDE-Institut. mst

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner