RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Solar & Geothermie » Aktuelles » Artikel » Austausch über Trends der weltweiten Solarbranche

Konferenz am Rande der Intersolar 2011 lockt Experten

Austausch über Trends der weltweiten Solarbranche

01.05.2011, 16:42

Besucher der Intersolar Europe Conference in einem Konferenzsaal
Internationale Experten informieren zu Fotovoltaik und Solarthermie. © Solar Promotion

Zwei Tage vor dem Start der Intersolar Europe, die vom 8. bis 10. Juni in München stattfindet, treffen sich Experten der Solarbranche aus aller Welt auf der Intersolar Europe Conference. Rund 200 Referenten und 2.500 Teilnehmer werden die fünf Tage nutzen und sich über Branchentrends austauschen. Neben Netzintegration und innovativen Speichertechnologien stehen unter anderem solares Heizen, Prozesswärme und solarthermische Kraftwerke im Fokus der Sessions, Workshops, Seminare und Networking-Veranstaltungen.

Die Konferenz ist in die zwei Bereiche Fotovoltaik und Solarthermie aufgeteilt. Am Montagnachmittag startet die Fotovoltaik mit den Sessions "European Markets" und "Global Markets". An den folgenden Tagen gibt es weitere Informationen zum Markt in Deutschland, USA, Indien und der MENA-Region (Middle East & North Africa). Die Sessions "PV Power Plants" und "PV Grid Integration & Energy Storage" geben Auskunft über das heute sowie über zukünftige Trends. Auch technische Innovationen bei der Herstellung von Solarzellen und PV-Modulen werden beleuchtet. Interessierte können hierzu die Sessions "Thin Film – Technological Advancements", "Cristalline Silicon PV – Technological Advancements" und "7th Advanced PV Manufacturing Forum" besuchen.

Der Bereich der Solarthermie startet am Dienstag mit den Sessions "Solar Collectors - Technology & Manufacturing" und "Global Solar Thermal Markets". Im Lauf der Woche werden auch hier aktuelle Trends und Entwicklungen vorgestellt. "Large Scale Systems and Solar District Heating", "Solar Process Heat – Industrial Applications" oder  "Concentrated Solar Power CSP" sind nur einige der Themen, die ausführlich von internationalen Referenten beleuchtet werden.

Die englischsprachige Konferenz wird durch Workshops und Seminare ergänzt, die auch in deutscher Sprache angeboten werden. Verschiedene Experten widmen sich beispielsweise dem Thema Brandschutz bei PV-Anlagen oder auch dem Sonnenstrom für die Stadtkasse. Ein zweitägiger Workshop zu thermischen Solaranlagen vermittelt Wissen über die Funktionsweise, den Stand der Technik sowie die Auslegung, Planung und den Bau. bba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner