Gleichstromventilatoren sollen viel Energie sparen

Zehnder stellt kompaktes Raumlüftungssystem vor

Das Wohungslüftungsgerät "ComfoAir 200" von Zehnder soll kompakt und energieeffizient sein und sich für Sanierung und Neubau eignen.

Der Lüftungssystem-Hersteller Zehnder stellt mit dem "ComfoAir 200" ein kompaktes Raumlüftungssystem vor. Im März 2010 auf der Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien (SHK) in Essen soll es der Fachöffentlichkeit gezeigt werden. 

Das Gerät eignet sich für den Neubau und kann auch im Rahmen einer Sanierung nachgerüstet werden. In der Intensivstufe erreicht das Wohnungslüftungsgerät eine Luftförderung von bis zu 200 Kubikmeter bei einem externen Druck von 200 Pascal. Die Installation kann entweder liegend unter der abgehängten Decke oder vertikal an der Wand erfolgen. Zehnder setzt stufenlos regelbare Gleichstromventilatoren ein, die verglichen mit einem konventionellen Wechselstrommotor viel Energie einsparen sollen. Durch den Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher soll eine Wärmerückgewinnung von bis zu 95 Prozent möglich sein. Ein serienmäßiger Bypass soll dafür sorgen, dass die Wohnung im Sommer und in den Übergangszeiten nach dem Prinzip der freien Kühlung belüftet werden kann, das heißt, gekühlt wird unter Verwendung von Außenluft, deren Temperatur unter der des vom Verbraucher kommenden Kaltwassers liegt.

Weitere Merkmale laut Hersteller sind Filter mit Verschmutzungsanzeige, eine zentrale Bedieneinheit zur Leistungseinstellung der Lüftung, eine Frostschutzeinrichtung und ein Badezimmerschalter, der das Lüftungsgerät zeitgesteuert in eine höhere Lüftungsstufe schaltet.

Optional kann der "ComfoAir 200" mit einem integrierten elektrischen Vorerwärmer oder einem Sole-Erdwärmetauscher, der das Erdreich über einen Sole-Kreislauf als trägen Speicher nutzt, betrieben werden. Daraus soll ein höherer Wirkungsgrad im Winter und kühlere Zuluft im Sommer resultieren. jm

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.