Steuerung ab jetzt auch über Smartphone möglich

Tahoma bietet mobile Steuerung der Gebäudetechnik

Die Tahoma-Box ermöglicht die automatische Steuerung von Produkten der io-homecontrol-Familie. Die Steuerung der Haustechnik soll über Internetverbindung außerhalb der vier Wände ermöglicht werden.

 Tahoma, eine Entwicklung von Somfy für die funkbasierten Produkte der io-homecontrol-Familie, lässt sich nun auch über Smartphones, Tablet PC oder internetfähige Computer bedienen. Der Status der Haustechnik soll damit nicht nur von zu Hause aus überprüfbar sein, sondern durch mobile Steuerung der Gebäudetechnik durch die "Tahoma-Box" ermöglicht werden. 
 
Über die Verbindung zur Sensorensteuerung per Internet oder Smartphone sollen sich zum Beispiel DachfensterSonnenschutz, Fassadenfenster mit Fenstermotoren oder auch Türschließsysteme und Garagentore automatisch steuern lassen. Dies ermöglicht der io-homecontrol-Router, "Tahoma-Box", der zu Hause an das Internet angeschlossen wird.

Haustechnik wird über die Box mit dem Internet verbunden, sodass die vorprogrammierten Produkte nur noch eingescannt werden müssen. "Reaktionen unserer Kunden auf eine erste Präsentation waren sehr positiv", so Till Reine von Velux Deutschland. Die Online-Steuerung sei benutzerfreundlich.

Die Kosten für die Hardware betragen einmalige 360 Euro. Dazu kommen weitere 70 Euro pro Jahr an Servicegebühr für die Nutzung des Zentralservers von Somfy. Für iPhone und iPad ist die Tahoma App kostenlos erhältlich. Quelle: Somfy / tbe

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.