Verknüpfung soll Ausschalten der Lüftung verhindern

Stiebel Eltron koppelt Lüftung an Warmwasser

Die Warmwasserversorgung wird mit der Lüftung gekoppelt. © Stiebel

Stiebel Eltron koppelt bei der LWA 100 Lüftung und Warmwasser um zu verhindern dass Mieter die Lüftung ausschalten.

Wird in Mietshäusern saniert, kommt häufig auch eine Lüftungsanlage zum Einsatz, um auch bei einer luftdichten Gebäudehülle einen ausreichenden Luftaustausch zu realisieren. Das gefällt manchen Mietern nicht, sie stellen die Lüftung ab. Bei einer Lösung die Stiebel Eltron anbietet sind Warmwasser und Lüftung gekoppelt. Wer die Lüftung abklemmt, hat also auch kein warmes Wasser mehr.

Das zentrale Abluftsystem LWA 100 sorgt zum einen dafür, dass der Mieter kein "Fachwissen" über Lüften benötigt. Die Einstellung des notwendigen Luftvolumenstroms zum Schutz vor Schimmel erfolgt automatisch. Gleichzeitig kann der Vermieter sicher sein, dass der Mieter nicht auf die Idee kommt, die Lüftung abzuschalten. Ist das Gerät ausgeschaltet, gibt es auch kein warmes Wasser. Der Bewohner muss nicht dran denken, nach dem Duschen das Fenster zu öffnen und es wieder zu schließen.

Auch die Nebenkosten für warmes Wasser lassen sich so, da jede Wohnung mit einem eigenen Gerät ausgestattet ist, einfach abrechnen. Die Wärme in der Raumluft wird von der integrierten Wärmepumpe genutzt, um das Wasser in dem 100-Liter-Speicher aufzuheizen. Damit wird die gesamte Wohnung mit bis zu 55 Grad warmem Wasser versorgt. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.