Lüftungsexperte bietet Online-Dienste für die Lüftung

Schrag setzt voll auf App-basierte Steuerung

Der Hersteller von Lüftungsgeräten Schrag verabschiedet sich von individuellen Bedienteilen für seine Anlagen. Alle Geräte werden per App auf einem Tablet-PC oder Smartphone gesteuert.

Mit der Steuerung Aircloud steigt der Ebersbacher Lüftungsexperte Schrag in die Welt der App-basierten Lüftung ein. "Damit machen wir Schluss mit Bedienteilen in den verschiedensten Ausführungen, die immer gerade nicht zum aktuellen Schalterprogramm passen", so der Hersteller. Alle lüftungstechnischen Anwendungen des Unternehmens werden künftig mit der neuen Aircloud-Steuerung bedient, die auf dem handelsüblichen Smartphone oder Tablet-PC installiert werden kann.

Laut Hersteller ist die Aircloud-Steuerung netzwerkfähig und busfähig, so dass etwa das Lüftungsgerät Recovery Aircloud 250/400 in ein LAN-Homenetzwerk integriert werden kann. Die Busfähigkeit erlaubt es zudem, alle Geräte mit der Aircloud-Steuerung in ein Smarthome-Netzwerk zu integrieren. Das Recovery Aircloud 250/400 kann aber auch ohne Smartphone, LAN oder Busanbindung über ein integriertes Touchpanel bedient werden, das in erster Linie für die Inbetriebnahme gedacht ist.

Innovativ sind vor allem die mit Aircloud verbundenen Serviceleistungen. Der passive Online-Wartungsdienst "Lüftung online" ist ohne weitere technische Installation möglich. Kunden melden sich auf dem Wartungsserver des Herstellers an und werden dann automatisch an den Filterwechsel erinnert. Zudem erhalten sie Software-Updates automatisch per Mail. Der Dienst "Lüftung - online Aktiv" dagegen erfordert weitere technische Einrichtungen im Gebäude, die bei LAN oder Bus-basierten Installationen meist schon vorhanden sind. Er zielt auf Investoren und Hausverwaltungen und bietet neben Online-Softwareupdates die betriebsstundenabhängige Filterüberwachung, Störungsmeldung online sowie statistische Auswertungen des Betriebsverhaltens und entsprechende Erläuterungen.

Quelle: Schrag / sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.