Neuer Überströmer erlaubt Anschluss weiterer Räume

BluMartin reduziert Leitungen für Lüftung

Ein neuer Überströmer von BluMartin soll für mehr Akzeptanz für Lüftung bei Sanierungsprojekten sorgen.

Lange Lüftungsleitungen sind gerade in der Sanierung ein großes Hindernis bei der Installation einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Der neu entwickelte aktive Überströmer freeAir plus von BluMartin ist eine Ergänzung zum Außenwand-Lüftungsgerät freeAir 100 und ermöglicht es, weitere Räume ohne zusätzliche Lüftungsleitungen an die Wohnungslüftung anzuschließen. Das reduziert sowohl beim Neubau als auch bei der energetischen Sanierung die Planungskosten und den baulichen Aufwand. Je nach Größe der zu belüftenden Wohneinheit kann sich auch die Anzahl der benötigten Außenwand-Lüftungsgeräte verringern.

Das Lüftungsgerät freeAir 100 und der innovative Überströmer freeAir plus arbeiten im Team: Die Wohnräume werden zunächst über das bedarfsgeführte Außenwand-Lüftungsgerät freeAir 100 mit Frischluft versorgt. Der Überströmer vergleicht dann mithilfe von Temperatur-, Feuchte und VOC-Sensoren die Luftqualität des jeweils angeschlossenen Raumes (zum Beispiel Schlafzimmer) mit der des Außenluftraumes (zum Beispiel Wohnzimmer) und sorgt zum richtigen Zeitpunkt für die Weiterleitung der frischen Luft.

Ist der angeschlossene Raum tagsüber ungenutzt, wird die Lüftung auf ein Minimum reduziert. Nimmt die Luftqualität ab, erhöht der Überströmer den Luftwechsel. Quelle BluMartin / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.