RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Lüftung » Aktuelles » Artikel » Kontrollierte Lüftung bietet viele Details

Für Allergiker werden Staub und Pollen gefiltert

Kontrollierte Lüftung bietet viele Details

12.04.2011, 15:58

Funkfernbedienung Air Dial
Die Funkfernbedienung Air Dial regelt die Einstellungen drahtlos. Bild: Danfoss

Eine Komplettlösung zur kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung liefert Danfoss mit dem Air System. Enthalten sind Lüftungsanlage, Steuerung und Kanalsystem. Neben Temperaturfühlern sind die Geräte mit Feuchtigkeitssensoren bestückt. Diese sorgen für einen automatischen Volumenstrom nach Bedarf. Weiteres Detail ist die Ausstattung des Zuluftkanals mit einem Filter. Er hält Staub und Pollen fern. Air System wurde vom Passivhaus Institut Darmstadt zertifiziert.

Mit Air Dial, einem drahtlosen Regler, kann der Nutzer neben dem intelligenten Modus auch den Handmodus einstellen. Hier werden ihm mehrere Möglichkeiten geboten: Wird beispielsweise im Sommer keine Wärmerückgewinnung benötigt, so eignet sich die Einstellung Bypass. Halten sich mehr Personen als gewöhnlich in den Räumlichkeiten auf, so greift die Einstellung Stoßlüftung. Bei einer Urlaubsreise regelt die Funktion Abwesenheit die Lüftung und reduziert diese auf ein Minimum. All diese Einstellungen können auch persönlich abgestimmt werden. Angeschlossen wird Air Dial über Plug-and-Play, das System führt also durch die Installation.

Erhältlich ist das Air System als Wandgerät für beheizte Räume. Hier wird es in Hausanschluss- oder Heizungsräumen installiert. Zwei weitere Modelle mit einem Isolationsgrad von < 0,7 zur liegenden Montage bietet Danfoss für unbeheizte Räume, wie beispielsweise den Dachboden. Das Unternehmen übernimmt die Dimensionierung und verspricht für alle Geräte eine einfache Montage, egal ob im Neubau oder bei der Sanierung. Der Wartungsaufwand wird für Eigentümer als gering angegeben. Die Filter sollten alles sechs Monate gewechselt werden.

Wenn umfangreiche Dämm-Maßnahmen einen natürlichen Luftaustausch unterbinden, kann es zu Feuchtigkeitsproblemen und Schimmelbildung kommen. Mehrmaliges Stoßlüften am Tag kann dies verhindern. Eine kontrollierte Wohnraumlüftung kann durch eine integrierte Wärmerückgewinnung die Heizkosten und den Energieverbrauch senken. dba

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner