RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Lüftung » Aktuelles » Artikel » ISH: Lüftung mit verbesserter Wärmerückgewinnung

Helios bietet individuelle Konfiguration für einzelne Anwendungszwecke

ISH: Lüftung mit verbesserter Wärmerückgewinnung

04.03.2013, 09:50

Der Lüftungsspezialist Helios Ventilatoren stellt Lüftungsgeräte für die Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung (KWL) mit erhöhten Wärmebereitstellungsgraden vor. Die Geräte sind modular aufgebaut und lassen sich je nach Anwendungsfall kombinieren, etwa durch eine Vor-/ oder Nachheizung sowie CO2-/VOC-/ (Mischgas) und Feuchte-Fühler.

Mit Helios Easy Controls bietet Helios ein Lüftungs-Steuerungssystem mit integriertem Webserver und LAN-Anschluss. Die Lüftungsgeräte sind in das Heim-Netzwerk integrierbar und können über eine Bedienoberfläche im Webbrowser per Laptop oder Smartphone gesteuert werden. Gebäudeleittechnik-Schnittstellen sowie optionale Bedienelemente und Luftqualitätssensoren bieten zusätzliche Möglichkeiten.

Neu im Bereich der Kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sind auch das flache Deckengerät KWL 340 D und die stehenden Kompaktgeräte mit Luftleistungen von 800 m³/h bis 2.600 m³/h, die die Passivhausgeräte-Palette nochmals verbreitern.

Auch bei den Luftverteilsystemen stellt Helios mit FlexPipe "Plus" eine Neuheit vor. Das "Plus" steht für die Ergänzung des bewährten Rundrohres um ovale Komponenten, die dank identischer hydraulischer Querschnitte und Druckverluste beliebig mit dem Rundrohr kombinierbar sind.

Neben dem KWL-Segment liegt der Schwerpunkt der Helios ISH-Neuheiten auch im Bereich energieeffizienter Lüftungslösungen für Nichtwohngebäude. Das bereits vor zwei Jahren erstmals vorgestellte Programm an EC-Ventilatoren wurde sukzessive ausgeweitet. Der Hersteller präsentiert erstmals neue EC-Axial-Hochleistungsventilatoren in einer Bandbreite von Ø 250 bis 500 mm. Mittlerweile stehen somit 11 Baureihen mit über 100 Typen von 250 bis 20.000 m³/h zur Verfügung.
Quelle: Helios / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner