RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Lüftung » Aktuelles » Artikel » IFH: Pluggit erweitert bei dezentraler Lüftung

System balanciert Zu- und Abluft optimal aus

IFH: Pluggit erweitert bei dezentraler Lüftung

08.04.2014, 07:20

Pluggit komplettiert sein Portfolio mit den neuen dezentralen Lüftungsgeräten Iconvent Duo und Mono sowie Ivent, einem neuen Zu- und Abluftsystem mit Wärmerückgewinnung. Dabei optimiert das Unternehmen die Ausbalancierung der Zu- und Abluftströme in einer Nutzungseinheit.

Benutzt man ein innenliegendes Bad (oder Küche/WC), startet gemäß DIN 18017-3 automatisch der Abluftventilator. Die geforderte Balance zwischen Zu- und Abluftvolumenstrom gerät augenblicklich in ein Ungleichgewicht und es entsteht ein Unterdruck in der Nutzungseinheit. Das führt bei herkömmlichen Systemen dazu, dass alle Einzelraumgeräte rückwärts laufen, Außenluft in die Nutzungseinheit strömt, der Wärmerückgewinnungsgrad gegen Null geht und sämtliche Keramikwärmetauscher entladen werden. Dieser Zustand hält während der Badbenutzung und auch in den geforderten 15 Minuten Ventilatornachlaufzeit an.

Bei der Iconvent Technologie erkennt die Systemsteuerung den Betrieb des Abluftventilators im Bad und erhöht die Luftvolumenströme der gerade im Zuluftbetrieb befindlichen Funktionseinheiten der anderen Räume. Dadurch entsteht kein Unterdruck in der Nutzungseinheit und die in diesem Moment auf der Abluftseite arbeitenden Geräte können ihre Keramikwärmetauscher laden. Dieser Vorgang findet im Wechselbetrieb auch bei längerer Badnutzung statt, so dass die von der KfW geforderten Wärmerückgewinnungswerte für die Nutzungseinheit sicher eingehalten werden.

Selbst bei parallelem Einsatz von Abluftventilatoren in fensterlosen Bädern oder Toiletten nach DIN 18017 sowie Küchen sorgt das System automatisch für eine permanent ausgeglichene Balance zwischen Zu- und Abluft in der kompletten Nutzungseinheit. Die Systemvariante Iconvent Duo für Einfamilienhäuser und größere Wohneinheiten wird für geringere Volumenstromanforderungen durch das System Iconvent Mono abgerundet. Quelle: Pluggit / pgl

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner