RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Lüftung » Aktuelles » Artikel » Fensterlüfter Aeromat mini ist kaum zu sehen

Siegenia-Aubi erweitert Produktpalette

Fensterlüfter Aeromat mini ist kaum zu sehen

18.12.2009, 07:36

Deutlich kleiner als sein Vorgängermodell ist der Fensterfalzlüfter Aeromat mini von Siegenia-Aubi. Trotzdem verspricht der Hersteller die gleiche Luftleistung. Der Lüfter, der sich in nahezu alle Materialien und Profile einsetzen lassen soll, ist bei geschlossenem Fenster von außen nicht sichtbar. Er sorgt für die Lüftung, also die geregelte Frischluftzufuhr in Neu- und Bestandsbauten. 

Auf der Innenseite kann der Fensterfalzlüfter mit einem optionalen Drehverschluss ausgestattet werden. Dieser erlaubt das manuelle Öffnen und Schließen des Lüfters gemäß den Bestimmungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Um die Luftwärmeverluste so gering wie möglich zu halten, erfolgt die Mindestbelüftung automatisch nach dem Druckdifferenzprinzip. Und um Zuglufterscheinungen vorzubeugen, wurde der Lüfter zusätzlich mit einer Volumenstrombegrenzung ausgestattet. Ein spezieller Schwebekörper verhindert bei großem Winddruck das Eindringen unangenehmer Luftströme in den Innenraum. sth

Eine Verwendung dieses Textes durch Dritte ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich. Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

 

Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die angezeigte Zeichenfolge (Captcha) ein. Dies dient zur Vermeidung von unerwünschtem Spam.

Zurück

Premiumpartner