RSS | Newsletter | Über uns | Kontakt | Sitemap

Sie sind hier: Home » Lüftung » Aktuelles

Nachrichten zu Lüftung & Klima

Auto parkt künftig autonom aus

Digitalstrom zeigt auf der IFA Auto-Showcase
Intuitive Bedienung
Intuitive Bedienung sorgt für mehr Akzeptanz für Smart-Home-Lösungen. © Digitalstrom

Auf dem IFA Innovations Media Briefing hat Digitalstrom die Verschmelzung von Connected Cars und Smart Living gezeigt. Ein Elektro-Auto von Tesla war mit Smart-Home-Lösungen auf Basis der intelligenten Klemmen von Digitalstrom verbunden. Grundlage für die Kommunikation zwischen dem System und dem Tesla sind offene IP-Schnittstellen. Auch ohne eine Entwicklungspartnerschaft der beiden Unternehmen ist eine Einbindung möglich. Bei der Elektrolimousine wurde insgesamt viel Wert auf digitale Prozesse gelegt. Beispielsweise werden alle Anzeigen im ... » mehr


 

Videotüranlage erlaubt Steuerung aus der Entfernung

Smart Home: Doorbird sichert Haus per Smartphone

Der Schutz vor unliebsamen Gästen fängt an der Haustür an. Meist führen Einbrecher Anwesenheitskontrollen durch und klingeln an der Tür. Erfolgt keine Reaktion, machen sie sich ungehindert ans Werk. Mit der WLAN-Videotürklingel Doorbird von Bird Home Automation können auch abwesende Bewohner schauen, wer vor der Tür steht. Sie informiert Hausbewohner per Push-Nachricht auf dem Smartphone, sobald jemand vor der Tür steht und klingelt. Über eine App können Hausbewohner ein Echtzeit-Video in HDTV-Qualität aufrufen. Dank integrierter ... » mehr


 

"Länder kontrollieren Pflicht zum Energieausweis kaum"

Vollzug der EnEV 2014 lässt zu wünschen übrig

Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA) bewertet das Ziel der Bundesregierung aus dem Eckpunktepapier zur Energiewende positiv, im Gebäudebereich stärker als bisher CO2-Emissionen zu verringern, fordert jedoch stärkere Durchsetzung von Kontrolle, etwa bei Inspektionen von Klimaanlagen und beim Energieausweis. Die Koalition will von der zusätzlichen CO2-Reduzierung in Höhe von 22 Millionen Tonnen insgesamt 5,5 Millionen Tonnen durch Effizienzverbesserungen erreichen. Davon sollen 2,5 Millionen Tonnen durch den ... » mehr


 

Begrünte Oberflächen dienen als Schutz vor Wärme

BBSR-Broschüre gibt Tipps zu Starkregen und Hitze

Eine neue Arbeitshilfe des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gibt Hinweise, wie sich Städte und Gemeinden besser gegen Extremwetter wie Starkregen mit Überflutungen und Hitze wappnen können. Die Wissenschaftler haben für die Arbeitshilfe zahlreiche Beispiele von Kommunen unterschiedlicher Größe ausgewertet und diese anschaulich aufbereitet. Informationen zu Leitfäden, Gefahrenkarten, Mustersatzungen und Regelwerken liefern weiterführende Hinweise. Schritt für Schritt können Kommunen so gezielt Anpassungsmaßnahmen an ... » mehr


 

Kunden wollen Sicherheit und Komfort

Smart Home ist als Alarmanlage gefragt
Frau mit Tablet zur Smart-Home-Steuerung
Tablet erlaubt den Zugriff auf Home-Anwendungen. © RWE

Die Studie "Ready for Take-off? – Smart Home aus Konsumentensicht" von Deloitte und der Technischen Universität München zeigt: Smart Home weckt bei deutschen Verbrauchern großes Interesse. Dazu wurden 1.000 Konsumenten in Deutschland zu ihren Erwartungen an die intelligente Hausvernetzung befragt. Beliebt sind insbesondere vernetzte Alarmsysteme für das eigene Heim. Diese ermöglichen ihren Besitzern, sorgenfreier in den Urlaub abheben zu können. 38 Prozent sind an smarten Alarmanlagen interessiert oder wollen diese im nächsten Jahr ... » mehr


 

Erstes System mit Datenschutz-Zertifikat

Enkey hat Gütesiegel für Datenschutz bei Smart Home
Heizungssteuerung mit Enkey
Enkey hat als erstes Smart-Home-System das Gütesiegel Datenschutz erhalten. © KIeback und Peter

Durch ein für Enkey erteiltes "Datenschutz-Gütesiegel" will  Kieback und Peter dokumentieren, dass bei den Anlagen Daten nicht in falsche Hände gelangen. Relevant ist Datenschutz bei Smart-Home-Lösungen  insbesondere bei Systemen, die mit Präsenzerkennung arbeiten. Enkey steuert die Heizung einzelner Räume benutzerunabhängig. Der Raumsensor speichert keine Daten, sondern verarbeitet die Präsenz- und Raumnutzungszeiten direkt auf der Basis eines internen Algorithmus zu einem raum-, aber nicht nutzerbezogenen Heizprofil. ... » mehr


 

Ventilator braucht deutlich weniger Strom

Verbraucherzentrale warnt vor mobilen Klimageräten
Fenster mit Ventilator
Ventilator bringt Linderung bei Sommerhitze. Besser lässt man aber derzeit die Fenster tagsüber zu. © rudies-Fotoseite.de / Pixelio

Bei sommerlicher Hitze haben mobile Kleinklimageräte Hochkonjunktur. "Diese Geräte sind wahre Stromfresser und können einen spätestens bei der nächsten Stromrechnung ganz schön ins Schwitzen bringen", so Elke Dünnhoff von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Sie rechnet vor: "Für ein typisches Gerät mit einer Leistungsaufnahme von 1.000 Watt kostet jede Betriebsstunde zirka 28 Cent bei meist bescheidenem Kühleffekt." Im Laufe eines Sommers kommen da leicht mehr als 100 Euro zusätzliche Stromkosten zusammen. Einen ... » mehr


 

Auch Apple und Google können nicht punkten

Interesse an Smart Home bricht in den USA ein

In den USA lässt nach dem Hype 2014 das Interesse an Smart-Home-Anwendungen wieder nach. Das ist das Ergebnis eines Berichts von Argus Insights. Zum ersten Mal sei im Mai die Nachfrage nach Smart-Home-Produkten wie fernsteuerbaren Thermostaten, Leuchtmitteln und Sensoren zurückgegangen, und das gleich um 15 Prozent. Das gilt selbst für die Sicherheitskamera, das am meisten gefragte Smart-Home-Gerät. Die Marktbeobachter werten Absatzzahlen aus, beobachten aber auch das Interesse an Produkten in Social-Media-Kanälen. John Feland, ... » mehr


 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »

 

Zurück

Premiumpartner

Neu: HAUS UND ENERGIE

In der ersten Ausgabe von HAUS UND ENERGIE geht es um das Heizen mit Erneuerbaren.

Lesen Sie hier das ePaper