Montage solargeführter Heizungssysteme wird einfacher

Vormontiertes Hydraulikmodul von Schüco ist Alleskönner

Ein neues Hydraulikmodul für solargeführte Heizungssysteme von Schüco ermöglicht die einfache Kombination einer Solarthermie-Anlage mit einer Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe und einem Gas-Brennwertgerät.

Ein neues Hydraulikmodul von Schüco ermöglicht die einfache Kombination einer Solarthermie-Anlage mit einer Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe und einem Gas-Brennwertgerät. Das Gesamtsystem kann in verschiedenen Konfigurationen eingesetzt werden - beispielsweise ohne Wärmepumpe im Bestand oder mit Split-Luft-Wasser-Wärmepumpe in neu gebauten Einfamilienhäusern. Die Solarthermieanlage ist immer im Paket, sie ist die maßgebliche Einheit für die Steuerung, die optimale Ausnutzung der Sonnenenergie hat jederzeit Vorrang.  Trinkwarmwasser und Heizungswasser werden über einen Solarkombispeicher zur Verfügung gestellt und mit dem Hydraulikmodul inklusive einem preisgekrönten Systemregler reguliert. Egal, welche Anlagenkonfiguration zum Einsatz kommt, stets muss der Handwerker die Systemteile nur an das Hydraulikmodul anschließen. Dieses ist komplett vormontiert, abgedrückt und mit abgestimmten Anschlussschläuchen sowie Verbindungsstücken versehen. sth

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.