Kessel kann via Smartphone oder Tablet bedient werden

Solarfocus hat Pellet-Anlage kompakter gemacht

App erleichtert das Energiesparen. © Solarfocus

Solarfocus hat auf der ISH eine kompakte Pellet-Heizung und eine App zur Steuerung seiner Heizungen vorgestellt.

Unter dem Namen Pelletelegance hat Solarfocus auf der ISH einen Pellet-Kessel gezeigt, der weniger Platz braucht als Vorgängermodelle und an zwei Seiten wandbündig aufgestellt werden kann. Der Kessel ist bereits zusammengebaut, verkabelt, geprüft und voreingestellt. Außerdem können bis zu zwei Heizkreisladepumpensets samt Warmwasserladung im Kessel integriert werden. Der Rauchrohranschluss ist drehbar und kann nach Wunsch oben oder hinten angebracht werden. Wartungsöffnungen vorne und seitlich gewährleisten eine erleichterte Zugänglichkeit.

Konventionelle Frischwassermodule übertragen Wärme aus einem Pufferspeicher mithilfe einer Pumpe und eines Wärmetauschers an das durchfließende Trinkwasser. Es fließt immer nur so viel Trinkwasser durch das Frischwassermodul, wie gerade benötigt wird. Mit dem FWMautark ist für die Warmwasseraufbereitung keine elektrische Pumpleistung und Regelung mehr nötig. Die Warmwasseraufbereitung funktioniert rein über Leitungsdruck und kommt somit ohne Pumpe aus.

Mit Mysolarfocus kann die Heizungsanlage via Smartphone oder Tablet bedient werden. Alle wichtigen Einstellungen zu der Anlage sind via App regelbar. So kann beispielsweise auch der Ertrag der Solaranlage auf einer Grafik verfolgt werden. Als zusätzliches Plus kann der Anlagenbesitzer einem Servicetechniker den Zugriff auf den Biomassekessel freigeben. Quelle: Solarfocus / pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.