HPSU compact wird auf den Frühjahrsmessen gezeigt

Rotex integriert Wärmepumpe in den Speicher

Rotex hat bei einer Split-Wärmepumpe das Innengerät in den Speicher integriert. Das soll den Aufwand bei der Montage reduzieren.

Mit der HPSU compact stellt Rotex eine Kombination aus Luft/Wasser-Wärmepumpe und Warmwasserspeicher vor, bei der das Innenteil des Wärmepumpen-Split-Gerätes, die Steuerung sowie der Speicher in einem Gerät zusammengefasst sind. Zur Inneneinheit gehören ein 500 Liter-Speicher und alle notwendigen technischen Systeme wie Wärmetauscher, Pumpe, Umschaltventile, Sicherheitseinrichtungen, Backup-Heater sowie eine elektronische Regelung in einem Gerät. Das Produkt wird in den nächsten Wochen auf den Frühjahrsmessen erstmals gezeigt. Die Integration soll den Aufwand für die Installation reduzieren, weil der Heizungsbauer nur noch das Außengerät der Wärmepumpe und das Heizungsnetz anschließen muss. Die Verrohrung zwischen Innengerät und Speicher samt Isolierung entfällt.

An die Inneneinheit lassen sich andere Wärmequellen anschließen. Für den Anschluss von Solarthermie-Kollektoren ist das Gerät bereits ausgerüstet, aber auch Öl- und Gaskessel, Pelletkessel oder Kaminöfen mit Wassertaschen können integriert werden. Eine neue Speichertechnik, die das ermöglicht, wurde zum Patent angemeldet. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.