Übernahme von mehr als 50 Prozent angekündigt

Peter Daniell Porsche plant Einstieg bei KWB

Die PDP Holding plant den Einstieg als Mehrheitseigner bei KWB. Das gab KWB auf der Fachmesse IFH Intherm bekannt.

Der Pellet-Experte KWB richtet sich neu aus. Dazu gehört auch der heute auf der IFH Intherm in Nürnberg angekündigte geplante Einstieg der PDP Holding von Peter Daniell Porsche bei KWB. Die Holding hat die Mehrheit an KWB übernommen. Man benötige viel Innovationskraft, um den geplanten Wechsel hin zu einem Systemanbieter zu bewältigen, so KWB-Geschäftsführer Erwin Stubenschrott. Peter Daniell Porsche war bislang bereits einer der größten Privatkunden von KWB und investiert in nachhaltige Unternehmen. Das von den Biomasse-Pionieren Erwin Stubenschrott und Professor August Raggam 1994 mitgegründete Unternehmen verzeichnete 2015 einen Gesamtumsatz von 55 Millionen Euro und beschäftigt derzeit europaweit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Öffnung hin zum Systemgedanken führe dazu sich für andere Technologien zu öffnen, so spielten etwa Speicher oder auch die Einbeziehung von Strom eine Rolle, so Stubenschrott auf der IFH Intherm. Das sei eine Reaktion auf die schwierigen Rahmenbedingungen im Pellet-Markt. In vier bis fünf Jahren wolle man mit den neuen Systemen gut positioniert sein, so Stubenschrott weiter. pgl

Eine Verwendung dieses Textes ist kostenpflichtig. Eine Lizenzierung ist möglich.
Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt auf.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

(wird nicht veröffentlicht)

Bitte tragen Sie hier die im Bild dargestellte Zeichenfolge ("Captcha") ein.
Dies dient der Vermeidung von Spam.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.